Winterfeier des TV Gondelsheim

Vorstand Manfred Boos mit der Turnerin des Jahres 2017, Vivien Geißler und dem Turner des Jahres 2017, Meo Katz (Foto: TV Gondelsheim)

Die erste Veranstaltung des TVG ist auch einer der Höhepunkte des Vereinsjahres: Die Winterfeier. Man trifft sich, unterhält sich und informiert sich über den Einfallsreichtum der Gruppen, die sich an diesem Abend präsentieren. Kein Wunder, dass die Turnhalle am vergangenen Samstag, 20. Januar, wieder bis auf den letzten Platz gefüllt war. 

Gondelsheim (pm) Nach der Begrüßung durch Vorstand Manfred Boos lag  die weitere Moderation in den Händen von Jana Amend, die sich sehr charmant, gut informiert und gekonnt präsentierte und zwischendurch sogar bei mehreren Auftritten selbst aktiv war. Eröffnet wurde das Programm musikalisch durch die Swing In–Gruppe des Gesangsvereins. Turnen und Tanzen bei Schwarzlicht wirkt wahrlich gespenstisch – dies bewies eine gemischte Gruppe der Turnschule von Steffanie Bratan. „Gemischtes Doppel“ war der Titel einer Einlage, die die Theatergruppe des Heimat- und Kulturvereins auf die Bühne brachte. Grau ist Bunt – grau die Haare, bunt die T-Shirts: Unter diesem Motto bewiesen die Freizeitsportler unter Leitung von Richy Schwaiger ihre Fitness. Turnerinnen und Turner aus Obergrombach und Gondelsheim, die in der Bezirksliga aktiv sind, zeigten Akrobatisches unter dem Titel "Fantasies". Eine besondere Überraschung war der Auftritt einer Flamenco–Gruppe aus Grötzingen. 

Auszeichnung für die besten

In der Pause händigte Manfred Boos die Pokale für die Besten des Jahres 2017 aus. Als beste Turnerin wurde die 19-jährige Vivien Geißler geehrt, die schon seit 12 Jahren aktiv turnt. Außerdem hob Manfred Boos ihr Engagement als Co-Trainerin und Kampfrichterin hervorMit Meo Katz erhielt der bisher jüngste Turner den Pokal im Männerbereich. Gerade mal 13 Jahre alt, turnt er bereits beim TSV Grötzingen bei Wettkämpfen und natürlich auch in Gondelsheim, wo er 2017 auch Vereinsmeister in seiner Klasse wurde. Sportabzeichen-Obmann Horst Roitsch konnte 22 Sportabzeichen überreichen, 21 Jugendsportabzeichen hatte bereits der Nikolaus vergeben.

Abwechslungsreiche Unterhaltung mit würdigem Abschluss

Mit "1000+1 Nacht" wurde es orientalisch-farbenprächtig beim Auftritt der Turnerinnen und Turner des TVG. Als „Bayrisch Girls“ traten die Turnerinnen vom TV Bretten in Aktion. Dass Handball die Reaktionsfähigkeit schult und dies auch in höherem Lebensalter erhalten bleibt, bewiesen sechs Althandballer mit ihrem Auftritt „Die Glorreichen 6“.
Die Turnschule parodierte eine bekannte Fernsehschau und suchte „Germanys Next Topgymnast“. Dann waren noch mal die Turnerinnen und Turner aller Altersgruppen dran: Arrival hieß der Auftritt, der einen würdigen Abschluss des gelungenen Abendprogramms bot. Gespannt wartete man auf die Ziehung der Tombola, gab es doch als ersten Preis eine Reise für zwei Personen nach Paris zu gewinnen. Und endlich schlug dann die Stunde der Tänzer mit dem Trio „Bella Musica“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.