Erste Frühlingsgefühle in der Vogelwelt

(Foto: Pixabay, StockSnap)

Obwohl das Wetter noch wenig auf den Frühling hindeutet, machen sich die Vögel im Land bereits auf die Suche nach dem geeigneten Partner.

Stuttgart (dpa/lsw) Wie der Naturschutzbund Baden-Württemberg am Freitag mitteilte, kann man schon um den Valentinstag (14. Februar) das Balzverhalten der heimischen Vogelwelt beobachten. Dabei werde zu unterschiedlichen Mitteln gegriffen: "Während die Eulen mit Liebesrufen auf Partnersuche gehen, versuchen Greifvögel mit akrobatischen Balzflügen zu imponieren", erklärt Stefan Bosch vom Nabu.

Auffälligstes Balzverhalten ist Gesang

Auch der Bau eines Horstes, potenzielle Nistplätze und kleine Beutegeschenke werden von männlichen Vögeln als Lockmittel benutzt. Das auffälligste Balzverhalten ist jedoch der Gesang. Dabei zeigen sich Singvögel variantenreich und recht erfinderisch, wie der NABU mitteilt. Spechte machen durch lautes Trommeln auf sich aufmerksam.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.