Bretten: Lange Staus wegen Baustelle auf der B293

Autofahrer, die auf der B293 in Richtung Bretten oder Walzbachtal unterwegs sind, müssen derzeit viel Geduld mitbringen.

Autofahrer, die auf der B293 in Richtung Bretten oder Walzbachtal unterwegs sind, müssen derzeit viel Geduld mitbringen. Der Grund ist eine halbseitige Sperrung der Bundesstraße.

Bretten (swiz) Autofahrer, die auf der B293 in Richtung Bretten oder Walzbachtal unterwegs sind, müssen derzeit viel Geduld mitbringen. Grund ist eine halbseitige Sperrung der Bundesstraße, die gerade im morgendlichen und abendlichen Berufsverkehr für lange Staus sorgt.

Halbseitige Sperrung noch bis 19. September

"Aufgrund von vorbereitenden Arbeiten zur Verlegung von Leerrohren für Glasfaserleitungen kommt es auf der B293 im Abschnitt zwischen der Zufahrt zum Wirtschaftsweg Dürrenbüchig/Rinklingen und der B35 noch bis zum 19. September zu Verkehrsbeeinträchtigungen", teilte die Stadt Bretten auf Nachfrage der Brettener Woche/kraichgau.news mit. Die Bauarbeiten im Auftrag der Netcom BW/Netze BW könnten allerdings nur mit einer halbseitigen Sperrung und einer verkehrsabhängige Baustellenampel durchgeführt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.