Interaktive Karte zeigt Unfallschwerpunkte

Mehr als 450 Menschen kamen im vergangenen Jahr auf Baden-Württembergs Straßen ums Leben. (Foto: Screenshot https://unfallatlas.statistikportal.de/)

Mehr als 450 Menschen kamen im vergangenen Jahr auf Baden-Württembergs Straßen ums Leben.

Stuttgart (dpa/lsw) Mehr als 450 Menschen kamen im vergangenen Jahr auf Baden-Württembergs Straßen ums Leben. Ob Unfallschwerpunkte auf dem eigenen Weg zur Schule oder Arbeit liegen, lässt sich jetzt in einer interaktiven Karte der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder nachschauen.

Karte der Unfälle

Unter https://unfallatlas.statistikportal.de/ ist eine Südwestkarte abrufbar, die bis in einzelne Straßenabschnitte hinein anzeigt, wie viele Menschen dort bei Verkehrsunfällen in den vergangenen beiden Jahr verletzt oder getötet wurden. Rot oder orange angezeigt sind in der Landesübersicht unter anderem die Hauptverkehrsachsen in Stuttgart, Karlsruhe oder Ulm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.