Sperrung der Steinzeugstraße in Bretten

Die Firma Harsch und ihr Tochterunternehmen Artur Weiler Rohrleitungsbau verlegen für die Stadtwerke Bretten die neue Fernwärmeleitung für das Quartier „Steinzeugpark“. Dabei kommt es auch zu Straßensperrungen. (Foto: Pixabay, geralt)

Die Firma Harsch und ihr Tochterunternehmen Artur Weiler Rohrleitungsbau verlegen für die Stadtwerke Bretten die neue Fernwärmeleitung für das Quartier „Steinzeugpark“. Dabei kommt es auch zu Straßensperrungen.

Bretten (swiz) Die Firma Harsch und ihr Tochterunternehmen Artur Weiler Rohrleitungsbau verlegen für die Stadtwerke Bretten die neue Fernwärmeleitung für das Quartier „Steinzeugpark“, um die Versorgung dieses Neubaugebietes mit Wärme sicher zu stellen. Die Leitung verbindet das Heizhaus auf der Diedelsheimer Höhe, in dem die Wärme erzeugt wird, mit dem Neubaugebiet.

Vollsperrung der Steinzeugstraße

Im Zuge der Bauarbeiten ist auch die Querung der Steinzeugstraße unter Vollsperrung notwendig. Die Bauarbeiten werden in der Zeit vom 18. März bis voraussichtlich 10. Mai in mehreren Bauabschnitten durchgeführt, um die Belastung des Straßenverkehrs zu minimieren. Die Umleitungsstrecken werden entsprechend ausgeschildert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.