125 Jahre Musikverein Obergrombach

Musikkapellen ziehen nach Obergrombach ein.


Mit einem sogenannten Sternmarsch unterhielten am vergangenen Sonntag vier Musikvereine anlässlich des 125jährigen Jubiläums des Musikvereins Eintracht Obergrombach e.V. den schönsten Stadtteil Bruchsals. Von zwei Startpunkten aus zogen die Musikvereine aus Odenheim, Untergrombach, Weiher und der Jubiläumsverein aus Obergrombach in das Dorf ein und trafen sich auf dem Festplatz. Mit über 150 Musikern wurden dann die Stücke Concert Fanfare und Apertum, geleitet von MVO Dirigent Uwe Hirschgänger, den Gästen und Freunden der Blasmusik vorgetragen. Ehrendirigent Siegfried Lepp, der von 1973 bis 1998 beim MVO dirigierte, übernahm für das letzte Stück, dem Hoch Badnerland, den Dirigentenstab und sorgte damit für einen denkwürdigen Abschluss des Marsches. Bei herrlichem Sonnenschein erfreuten sich die Gäste und auch die Anwohner in den Straßen über dieses außergewöhnliche Konzert. Schon vor dem Festbeginn wurden die Ortsfahnen zu Ehren des Jubiläums an den Häusern angebracht. „Eine besondere Ehre, die wir sehr zu schätzen wissen und die uns außerordentlich freut,“ so Rolf Janzer, 1. Vorsitzender. „Auch dass unsere befreundeten Musikvereine zu unserem Fest da sind und für wunderbare Unterhaltung sorgen, ist eine tolle Anerkennung."  Am Morgen startete das Fest mit dem Comedian Berhane Berhane, dessen Talent vom Mannheimer Kollegen Bülent Ceylan entdeckt wurde. Zur Mittagszeit spielte der Musikverein Büchenau auf. Landtagsabgeordneter Uli Hockenberger hatte sich auch auf den Weg nach Obergrombach gemacht und genoss sichtlich das Programm.

Alle Artikel zum Jubiläum des Musikvereins Obergrombach finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Musikverein Obergrombach 125 Jahre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.