Mario Butterer weiterhin an der Spitze der „Nashörner“ 

Jahreshauptversammlung der Guggenmusik „Nashörner“ Obergrombach

Bruchsal-Obergrombach (kk) In den „Grombacher Stuben“ eröffnete der 1. Vorsitzende Mario Butterer die Jahreshauptversammlung der Guggenmusik „Nashörner“. Schriftführerin Daniela Gorisch erinnerte an das abgelaufene Vereinsjahr. Wie immer hatten die „Nashörner“ ihren Haupteinsatz während der „fünften Jahreszeit“ bei Prunksitzungen und Fastnachtsumzügen. Aber auch während des restlichen Jahres standen etliche Termine an,
wie zum Beispiel das Grillfest im „Holder“ sowie die „Närrische Fastnachtsmesse“. Viel Arbeit hatte Kassenwart Alexander Riede. Übe die Aktivitäten der Jugend referierte Jugendleiterin Melissa Klein.
Ortsvorsteher Jens Skibbe dankte den „Nashörnern“ für ihr vielseitiges Engagement für und in Obergrombach.Auf seinen Antrag erfolgte die einstimmige Entlastung der Gesamtverwaltung.

Mario Butterer im Amt bestätigt

Bei den Neuwahlen wurden der 1. Vorsitzende Mario Butterer und die Schriftführerin Daniela Gorisch für eine weitere Periode in ihren Ämtern bestätigt.Beisitzer wurden Jens Lindenfelser und Julian Lindenfelser.
Der 2. Vorsitzende Klaus Kleinlagel vermittelte einen Ausblick auf das anstehende Vereinsjahr. Dabei erwähnte er besonders die Teilnahme beim Burgfest und das anstehende Frühjahrs-Grillfest.
Die musikalische Leiterin der „Nashörner“, Marie-Luise Rieder, umriss die musikalische Konzeption für die nächsten Monate.
Das Schlusswort gebührte dem neuen und alten 1. Vorsitzenden, Mario Butterer.


Text: Klaus Kehrwecker
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.