Weltgrößtes Zupfmusikertreffen in Bruchsal

Wann? 10.05.2018 bis 13.05.2018

Wo? eurofestival zupfmusik , Bruchsal DE
Bruchsal: eurofestival zupfmusik |

Bruchsal ist Gastgeber des „eurofestival zupfmusik 2018“ mit Gästen und Musikern aus der ganzen Welt / Breites Programm auch für die Öffentlichkeit.

 
Bruchsal (pa) Vier Tage, 25 Konzerte: Beim „eurofestival zupfmusik 2018“, dem weltgrößten Zupfertreffen überhaupt, geben sich zwischen dem 10. und 13. Mai in Bruchsal fast anderthalbtausend Amateur- und Profimusiker aus zwanzig Ländern im und um das Bürgerzentrum ein Stelldichein. Als „Festival der Superlative“ kündigt daher der Bund Deutscher Zupfmusiker als Veranstalter die Musiktage in Bruchsal an. Zahlreiche Auftritte von Spitzenorchestern, Solisten und Kammermusikgruppen, Interpreten der U- und E-Musik, machen die Innenstadt von Bruchsal zur Konzertbühne. Orchester aus Frankreich, Italien, Österreich, Spanien, Israel, Luxemburg, Russland und den Niederlanden treten ebenso auf wie Ensembles aus den USA, Japan, Australien und erstmals auch aus Südkorea. Eigens für das Festival wurden zehn Auftragskompositionen vergeben, die durch leistungsstarke Landes- und Landesjugendzupforchester uraufgeführt werden.

Besonderes Flair verspricht die „Nacht im Schloss“ am Freitagabend, 11. Mai, ab 22 Uhr. Im Kammermusiksaal und im Fürstensaal des Barockschlosses sowie in der benachbarten Hofkirche treten neun Ensembles auf, im Rahmen des Wandelkonzerts können die Besucher alle Konzerte erleben. Mit dabei sind unter anderem das Duo Picaflor, das Trio con anima sowie das Zürcher Mandolinenensemble.

Unmittelbar in das Festivalgeschehen mit einbezogen werden sollen auch Passanten und Besucher ganz ohne Eintrittskarte. Am 11. und 12. Mai jeweils von 11 bis 15 Uhr können sie beim Flanieren durch die Stadt auf der Open-Air-Bühne am Otto-Oppenheimer-Platz die dort auftretenden Solisten und Ensembles erleben. Am Samstagabend steht ab 22 Uhr eine Zupferparty mit der Coverband „Rockaholix“ auf dem Programm. Das soll natürlich auch dazu animieren, die übrigen Veranstaltungen im Bürgerzentrum, im Schloss sowie in der Stadtkirche zu besuchen.

Eintrittskarten zu sämtlichen Konzerten des eurofestival zupfmusik 2018 können ab Donnerstag, 10. Mai, an der Infotheke im Bürgerzentrum Bruchsal erworben werden. Für alle einzelnen Aufführungen kostet der Eintritt 10 Euro, Schüler und Studenten zahlen 7 Euro; Tageskarten sind erhältlich für 30 Euro (Schüler und Studenten: 20 Euro). Weitere Informationen gibt es auf der Festival-Website www.eurofestival-zupfmusik.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.