Falsche Polizisten bringen Seniorin um 7000 Euro

(Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE)

Eine 78-Jährige ist in Weinsberg (Kreis Heilbronn) von Betrügern um 7000 Euro gebracht worden.

Weinsberg (dpa/lsw) Ein Unbekannter hatte die Seniorin angerufen und sich als Polizist ausgegeben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Der Mann gaukelte der Frau vor, dass sie auf der Liste einer Schleuserbande stehe und man mit einem Einbruch bei ihr rechne.

Telefon der Seniorin wurden manipuliert

Dabei hatten die Betrüger ihr Telefon so manipuliert, dass die Nummer des lokalen Polizeireviers bei der Rentnerin angezeigt wurde. Die Frau übergab Bargeld, Schmuck sowie Bankkarten und die dazugehörigen Geheimnummern an eine Komplizin. Die Seniorin schöpfte schließlich Verdacht und meldete den Vorfall der echten Polizei.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.