Zwei Verletzte bei Brand in Seniorenwohnheim

(Foto: Pixabay, Golda)

In einem Heilbronner Senioren- und Pflegewohnheim ist am Samstag, 12. Mai, ein Zimmerbrand ausgebrochen - aus bisher unbekannten Gründen.

Heilbronn (dpa/lsw) In einem Heilbronner Senioren- und Pflegewohnheim ist ein Zimmerbrand ausgebrochen - aus bisher unbekannten Gründen. Zwei Frauen wurden nach einem Bericht der Polizei verletzt. Als die Feuerwehren am Samstagmorgen kurz nach dem Brandausbruch gegen 3.00 Uhr eintrafen, loderte das Feuer und Rauch drang aus dem Zimmer einer 51-jährigen Bewohnerin. Diese konnte sich ebenso wie die anderen 36 Bewohner sowie das Personal in Sicherheit bringen.

Sachschaden beträgt 100.000 Euro

Jedoch erlitten die 51-Jährige sowie eine weitere 92-jährige Bewohnerin so schwere Rauchvergiftungen, dass sie in eine Klinik gebracht werden mussten. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro. Die obere Etage des zweigeschossigen Seniorenwohnheimes ist nicht mehr bewohnbar. Die sieben betroffenen Bewohner wurden in anderen Heimen untergebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.