Heiraten im Kraichgau: Warum ist die Region bei jungen Paaren so beliebt?

Das Thema Heiraten lag lange Zeit nicht mehr so sehr im Trend wie es seit einigen Jahren wieder der Fall ist. Es gab auch Zeiten, wo heiraten eher als altmodisch galt. Dies ist zum Glück nicht mehr der Fall und immer mehr Paare in Deutschland entscheiden sich wieder für den klassischen Bund der Ehe. Aber warum liegt heiraten wieder so im Trend und warum ist unser Kraichgau als Region zum Heiraten so beliebt?

Zahlen zeigen: Heiraten liegt wieder im Trend

Wenn man die offiziellen Zahlen betrachtet wird schnell klar, dass heiraten wieder voll im Trend liegt. Im Jahr 2014 haben 385.952 Paare geheiratet, in 2015 schon 400.115 und im Jahr 2016 waren es sogar 410.425. Durch die aktuelle Weltpolitik und die Jobunsicherheit suchen immer mehr Menschen einen sicheren Zufluchtsort und den finden sie zumeist in der Familie und natürlich in der Ehe. Dies ist einer der Gründe, warum die Eheschließungen in Deutschland stetig steigen, aber natürlich steht dabei auch immer die Liebe und Zugehörigkeit zum Partner an oberster Stelle.

Unsere Heimat: Heiraten in der Region Kraichgau

Die Region Kraichgau liegt im Nordwesten von Baden-Württemberg und ist gleichzeitig als Hochzeits-Location für Paare aus ganz Deutschland sehr beliebt. Das liegt zum einen an der tollen Umgebung, da der Kraichgau als Hügellandschaft vom Odenwald, dem Schwarzwald und der Oberrheinischen Tiefebene umgeben ist sowie vom Heuchelberg zum Zabergäu und dem Hohenzügen des Stromberg. Aber nicht nur landschaftlich hat die Region einiges zu bieten. Auch die Eventmühle im Kraichgau, die erst in 2012 saniert wurde und seit 2016 Paaren die Möglichkeit gibt dort ihre Hochzeit zu feiern, ist als Location sehr beliebt. Insgesamt finden dort 110 Gäste Platz und dass in einer sagenhaften Umgebung mit Wintergarten, einer Scheunendisco und einem Sektempfang im Hof der Mühle.

Ansonsten blickt die Stadt Eppingen in der Region auf eine 1.000-jährige Geschichte zurück und lädt zum Verweilen in der Altstadt mit all den Fachwerkhäusern und dem Stadt- und Fachwerkmuseum "Alte Universität" ein. Beliebt ist auch die Stadt Bruchsal mit ihrem barocken Flair, welche ein vielfältiges Angebot an Erlebnis- und Stadtführungen für frisch vermählte Ehepaare möglich macht. Die Stadt Sinsheim eignet sich für Paare, die sich nicht nur Erholung und Ruhe, sondern auch etwas Abwechslung wünschen. Es gibt dort eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, Ausstellungen, Veranstaltungen, einen Segelflugplatz, Museen, den Erlebnispark Fördertechnik und das Wahrzeichen der Stadt die Burg Steinsberg, welche einen tollen Blick über weite Teile des Kraichgau bietet.

Warum ist die richtige Vorbereitung für eine gelungene Hochzeitsfeier so wichtig?

Wer sich eine reibungslose Hochzeitsfeier wünscht, sollte so früh wie möglich mit der Planung beginnen - angefangen bei der Gästeliste, den Hochzeitseinladungen bis hin zur passenden Location und der passenden Musik. Es muss auch immer berücksichtigt werden, dass sich die Gäste ebenfalls an diesem Termin frei nehmen müssen, umso wichtiger ist es die Hochzeitseinladungen früh genug zu versenden. Hinzu kommt, dass beliebte Locations für die Feierlichkeiten sehr häufig weit im Voraus ausgebucht sind, so dass man hier unbedingt eine gewisse Wartezeit und Vorlaufzeit einplanen sollte. Empfohlen wird mit der Planung ungefähr neun Monate vor dem Wunschtermin zu beginnen um tatsächlich alle Faktoren rechtzeitig zu berücksichtigen.

Das Fazit:

Die Hochzeit ist ein ganz besonderer Tag im Leben von einem Paar. Umso wichtiger ist es, dass hier Paare im Vorfeld genau abstimmen wie sie sich die Feierlichkeiten vorstellen. Soll es lieber eine kleine private Feier mit den engsten Freunden und Verwandten werden oder ein riesiges Fest? Soll es eine angesagte Location sein oder eine Feier in den eigenen Räumlichkeiten zu Hause? Diese und weitere Fragen sollten rechtzeitig geklärt werden. Am besten ist es eine Checkliste anzufertigen, um alles stets im Blick zu behalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.