ABGESAGT: Des Kaisers neue Kleider

22. Januar 2022
16:00 - 17:00 Uhr
Theater im Riff, Eggerten 47, 76646 Bruchsal
In Kalender speichern
11. Dezember 2021
16:00 - 17:00 Uhr
12. Dezember 2021
16:00 - 17:00 Uhr
18. Dezember 2021
16:00 - 17:00 Uhr
19. Dezember 2021
16:00 - 17:00 Uhr
26. Dezember 2021
16:00 - 17:00 Uhr
8. Januar 2022
16:00 - 17:00 Uhr
9. Januar 2022
16:00 - 17:00 Uhr
15. Januar 2022
16:00 - 17:00 Uhr
16. Januar 2022
16:00 - 17:00 Uhr
22. Januar 2022
16:00 - 17:00 Uhr
23. Januar 2022
16:00 - 17:00 Uhr
29. Januar 2022
16:00 - 17:00 Uhr
30. Januar 2022
16:00 - 17:00 Uhr
5. Februar 2022
16:00 - 17:00 Uhr
6. Februar 2022
16:00 - 17:00 Uhr

In Kalender speichern

Aufgrund der Corona-Lage muss die VEranstaltung leider ins Frühjahr verschoben werden.

b dem 11. Dezember 2021 ist es soweit: für zwei Monate erfüllt bis Mitte Februar 2022 endlich wieder Kinderlachen das Theater im Riff, das in dieser Zeit ganz den jungen Besucher*innen gehört. Nach einjähriger Märchen-Pause wird die fast fünfzigjährige Vereinstradition der Aufführung eines Kinderstücks im Winter zur Freude von Mitgliedern wie Publikum wiederaufgegriffen. Mit „Des Kaisers neue Kleider“ steht ein Klassiker der Märchenliteratur auf dem Spielplan, der in der Bearbeitung von Georg A. Weth ordentlich frischen Wind mitbringt. Die liebevoll und aufwendig ausgestattete Inszenierung nimmt die kleinen Zuschauer*innen durch viel Interaktion, Bewegung und Witz mit auf eine Reise in die Welt Hans Christian Andersens, an dessen Textvorlage sich das Stück orientiert.

Die beiden Schelme Scapino (Johannes Durst, Vanessa Smith) und Scapina (Katja Neubehler, Christiane Rieger) begrüßen das Publikum und führen spielerisch die Geschehnisse am kaiserlichen Hof vor. Der Kaiser (Karl-Heinz Mosthav, Helmut Dörflinger), der dort über seine Untertanen wie den tüchtigen Hofmarschall (Helmut Geider, Julian Schlichter) regiert, hält sich nicht nur für besonders klug und edel, sondern auch für ausgenommen attraktiv und modebewusst. Diesen eingebildeten Kerl wollen Scapino und Scapina gern einmal hereinlegen und hecken schnell einen tollkühnen, aber cleveren Plan aus: die beiden bewerben sich als Weber*innen beim Souverän und versprechen ihm ein Gewand, das nur diejenigen Personen sehen könnten, die für ihr Amt geeignet seien. Die vielfältigen Verwirrungen, die aus dieser Idee entstehen, sorgen für großen Trubel und schallendes Gelächter bei Groß und Klein.

„Nach der langen Zeit der Pandemie, in der vor allem Kinder auf Vieles verzichten mussten, freuen wir uns, gerade den Jüngsten wieder schöne Stunden in unserem Theater schenken zu können“, erklärt das Regieteam um Christiane Rieger und Miriam Steinmetz. Das traditionelle Wintermärchen in der Koralle, das jährlich ganze Familien von den Großeltern bis hin zu den Enkelkindern aus unterschiedlichsten Generationen anzieht, steht so ganz im Zeichen des Neustarts in der Kulturlandschaft, der mit der Herbstproduktion „Central Park West“ im Erwachsenenprogramm bereits begonnen wurde. Ein Hygienekonzept, das unter www.diekoralle.de tagesaktuell eingesehen werden kann, sorgt dabei für ein angenehmes und möglichst sicheres Theatererlebnis in unbeschwerter Atmosphäre, bei dem jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt.

Vorverkauf unter www.diekoralle.de und in der Buchhandlung Braunbarth
Corona-Regeln: Bitte beachten Sie die tagesaktuellen Hinweise unter www.diekoralle.de.

Autor:

Die Koralle Theater Bruchsal aus Region

Eggerten 47, 76646 Bruchsal
info@diekoralle.de
Webseite von Die Koralle Theater Bruchsal
Die Koralle Theater Bruchsal auf Facebook
Die Koralle Theater Bruchsal auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen