Gondelsheim: Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

(Foto: Pixabay, TechLine)

Ein 29 Jahre alter Autofahrer hat am Samstagabend bei Gondelsheim die Vorfahrt eines anderen Autos missachtet und dadurch einen schweren Verkehrsunfall verursacht.

Gondelsheim (ots) Eine Vorfahrtsverletzung an der Einmündung der Kreisstraße 3500/Brettener Straße auf die B 35 führte am frühen Samstagabend gegen 19 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, drei schwer verletzten Personen sowie einem Sachschaden von circa 10 000 Euro. Ein 29-jähriger Fahrzeugführer missachtete beim Einfahren auf die Bundesstraße in Richtung Bretten die Vorfahrt eines aus Richtung Bretten kommenden 26-jährigen Pkw-Lenkers. Der Unfallverursacher wurde durch die Wucht des Aufpralls zurückgeschleudert und kam mittig auf der B 35 zum Stehen, der Fahrzeugführer wurde schwer verletzt.

Wagen kam im Gebüsch zu stehen

Das Fahrzeug des anderen Beteiligten wurde über die Fahrbahn der B 35 und einen parallel verlaufenden Radweg hinweg abgewiesen und kam in einem Gebüsch entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Beide Insassen dieses Fahrzeugs mussten durch hinzukommende Zeugen beziehungsweise die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Beide wurden ebenfalls schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 35 war im Bereich der Unfallstelle bis gegen 23 Uhr teilweise voll gesperrt, die Umleitung erfolgte durch Polizeibeamte.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.