Gondelsheim stattet die Saalbachhalle mit kostenlosem WLAN aus

Gondelsheim baut sein öffentliches WLAN-Angebot weiter aus. In der Saalbachhalle steht den Bürgerinnen und Bürgern ab sofort kostenloses Internet zur Verfügung.

Gondelsheim (pm) „Solche Angebote zeichnen eine moderne Gemeinde aus“, sagt Bürgermeister Markus Rupp und ergänzt: „Die Saalbachhalle ist mit ihren zahlreichen Veranstaltungen eine zentrale Anlaufstelle für die Bürgerschaft.“ Damit ist die Saalbachhalle bereits die zweite öffentliche Einrichtung, in der frei zugängliches WLAN für alle angeboten wird. Bereits im Vorjahr erfolgte die Einrichtung am benachbarten Rathausplatz, auch dieser ein Ort vieler Feierlichkeiten. Dabei erwies sich Gondelsheim als echter technologischer Vorreiter. Gemeinsam mit Smight, dem Innovationscampus der EnBW Energie Baden-Württemberg, startete die Kraichgaugemeinde ein Pilotprojekt in Sachen autarkem WLAN-Hotspot.

Stromversorgung über Photovoltaikanlage

Seither verfügt der Rathausplatz über ein öffentlich zugängliches Internet. Das Besondere daran ist aber die Stromversorgung dieses Dienstes, denn die erfolgt über eine Photovoltaikanlage und damit völlig unabhängig vom eigentlichen Stromnetz. Eine Kombination zweier Technologien, die in Gondelsheim nun das erste Mal überhaupt getestet wird. Die knapp ein Quadratmeter große Photovoltaikanlage ist auf dem Dach der Bauhof-Garagen montiert und liefert zusammen mit der Antenne sowie der Batterie den nötigen Strom zum Betreiben des Hotspots.

„Ziel ist es, in einem nächsten Schritt auch den Marktplatz mit frei zugänglichem WLAN auszustatten“

Bei diesem Projekt wie nun bei der Installation des öffentlichen WLAN in der Saalbachhalle betreibt Smight die Anlage, gewährleistet alle Sicherheitsstandards inklusive des Datenschutzes und trägt auch die Störerhaftung. Bei der Versorgung mit kostenlosem Internet auf den beiden öffentlichen Plätzen soll es jedoch nicht bleiben. „Ziel ist es, in einem nächsten Schritt auch den Marktplatz mit frei zugänglichem WLAN auszustatten und damit eine flächendeckende Abdeckung der meistgenutzten öffentlichen Plätze in Gondelsheim zu ermöglichen“, betont Bürgermeister Rupp.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.