Mühsamer Räderklau: Täter brechen nachts Steine aus Pflaster und bocken Autos auf

(Foto: Pixabay, geralt)

Unbekannte Diebe haben in Karlsruhe in der Nacht zum Dienstag an sieben Neufahrzeugen sämtliche Räder abmontiert und mitgenommen.

KARLSRUHE (ots/ch) Unbekannte Diebe haben in Karlsruhe in der Nacht zum Dienstag an sieben Neufahrzeugen sämtliche Räder abmontiert und mitgenommen. Die Autos, sechs sogenannte SUVs und eine Limousine, standen im Hof eines Autohandels in der Straße "Im Husarenlager" in Karlsruhe.
Um die Autos aufbocken zu können, brachen die Täter laut Polizei zuvor Pflastersteine aus der Zufahrt einer benachbarten Firma und stapelten sie unter die Achsen. Der Sachschaden wird mit bis zu 20.000 Euro beziffert. Die Polizei vermutet, dass für den Abtransport der Räder ein größeres Fahrzeug verwendet wurde. Die weiteren Ermittungen leitet der Polizeiposten Karlsruhe-Mühlburg. Er bittet um Zeugenhinweise, die beim Polizeirevier KA-West unter 0721/666-3611 entgegengenommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.