Vor Relegation: KSC beendet Saison mit 2:3 gegen Jena

(Foto: Pixabay, derJani)

Vor dem Start in die Aufstiegsrelegation hat der Karlsruher SC das letzte Saisonspiel in der dritten Fußball-Liga am Samstag mit 2:3 (1:2) gegen Carl Zeiss Jena verloren und die Generalprobe damit verpatzt.

Karlsruhe (dpa/lsw) Vor dem Start in die Aufstiegsrelegation hat der Karlsruher SC das letzte Saisonspiel in der dritten Fußball-Liga am Samstag mit 2:3 (1:2) gegen Carl Zeiss Jena verloren und die Generalprobe damit verpatzt. Die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz stand schon vor dem letzten Spieltag als Tabellendritter fest und kämpft am kommenden Freitag und am darauffolgenden Dienstag (jeweils 18.15 Uhr) gegen den Drittletzten der Zweiten Liga um die Rückkehr ins Profi-Unterhaus. Karlsruhe hat zunächst Heimrecht.

Erste und einzige Heimniederlage der Saison

Gegen Jena trafen vor 14.436 Zuschauern im Wildparkstadion Marvin Pourie (1. Minute) und Marvin Wanitzek (60.) für den KSC. Die Tore für die Gäste erzielten Timmy Thiele (27.), Julian Günther-Schmidt (41.) und Dominik Bock (80.). Sie bescherten Karlsruhe damit die erste und einzige Heimniederlage der Saison.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.