Knittlingen: Kreisstraße wird halbseitig gesperrt

(Foto: Pixabay, geralt)

Am Montag, 12. November, beginnt die Sanierung des Gehwegs entlang der K 4519 bei Knittlingen im Bereich der Störrmühle vom Ortsausgang bis zum Steinbruch.

Knittlingen (enz) Am Montag, 12. November, beginnt die Sanierung des Gehwegs entlang der K 4519 bei Knittlingen im Bereich der Störrmühle vom Ortsausgang bis zum Steinbruch. Erneuert werden die Asphaltdeck- und Tragschichten, Schachtabdeckungen und beschädigte Randsteine. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich drei Wochen dauern und 100.000 Euro kosten, die der Enzkreis trägt.

Straße wird halbseitig gesperrt

Während der Arbeiten wird die Kreisstraße halbseitig gesperrt und kann als Einbahnstraße nur aus Richtung Knittlingen befahren werden. Die ausgeschilderte Umleitung der Gegenrichtung führt über die B 35 und den Anschluss Knittlingen-Mitte; so ist auch die Störrmühle zu erreichen. Der Gehweg ist gesperrt, die alternative Route für Fußgänger führt entlang der Weißach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.