Das Kutscherfest in Oberacker war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg

Kutscherfest 2018 (Foto: Ellen Wachter)
Kraichtal: Oberacker |

Die Besucherzahlen beim Kutscherfest in Kraichtal-Oberacker 2018 überstiegen alle Erwartungen. Mit diversen traditionellen Wettbewerben und einem Hauch Nostalgie wurde das Fest zu einer schönen Begegnung zwischen Mensch, Natur und Pferd.

Kraichtal-Oberacker (kn) Mit diesem Besucheransturm hätte der kleine Verein in Oberacker nicht gerechnet. Deshalb kamen die Helfer gerade über die Mittagspause bei der Essensausgabe etwas ins Schwitzen. Dies minderte jedoch in keiner Weise die Freude an der Veranstaltung.

Viele Nostalgiker wurden durch das Kutscherfest angelockt

Beim diesjährigen Kutscherfest der Gespann- und Fahrvereinigung Kraichgau wurde bei herrlichem Spätsommerwetter der Endlauf zur baden-württembergischen Meisterschaft Holzrücken Zweispänner der Profis, sowie ein traditionelles Wettpflügen ausgetragen.
Diese immer seltener werdenden Wettbewerbe lockten sowohl viele Nostalgiker und Pferdefreunde als auch ganze Familien nach Oberacker auf den Fahrplatz.

Es wartete ein Wettbewerb der etwas anderen Art auf die Besucher/innen

Sehr gut kamen die Wettbewerbe in den "Disziplinen" Pflügen und Holzrücken an, und die Zuschauer genossen auch einfach das Beisammensein mit den Pferden. Aber auch am traditionellen Wettbewerb erfreuten sich die Besucher/innen, die dafür teilweise lange Anfahrtswege auf sich genommen haben. 

Beim Pflügen mit Fuhrmann gewann die Prüfung Katharina Holderbach aus Obrigheim.
Beim Alleinpflügen gewann Thomas Kurfiss aus Iptingen.
Den ersten Platz beim Holzrücken Tagesturnier machte Uwe Eitel aus Eibenbach.

Ergebnisse der baden- württembergischen Meisterschaft :

1. Platz Richard Wöhr aus Güglingen.
2. Platz Tobias Breite aus Offenburg
3. Platz Jörg Bayer Epfenbach

Die Gespann- Fahrvereinigung bedankt sich bei allen Teilnehmer/innen und Besucher/innen für das Interesse und freut sich auf das nächste Kutscherfest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.