Wenn der Winzer in die Weinberge lockt: Weinwandertag im Herzen des Kraichgaus

Wann? 22.04.2018

Wo? Stadt Kraichtal, 76703 Kraichtal DE
Kraichtaler Weinberge im Frühling (Foto: Walter Batzler)
Kraichtal: Stadt Kraichtal | Kraichtal (san) Der Blick schweift umher und blickt nach Süden, wo sich hinter sanften Hügeln der Schwarzwald in geschwungenen Linien am Horizont abzeichnet. Er schweift nach Westen – hinweg über die Rheinebene – zum Pfälzerwald, wo zu später Abendstunde die Sonne dramatisch untertaucht. Er schweift gen Norden und gen Osten, wo unverbaute Kraichgaulandschaft Herz und Auge in wohliger Harmonie zusammenklingen lässt. Saftige Weiden, kleine Wälder und sonnige Weinbergslagen, hier und da in den Tälern, umringt von fruchtbaren Streuobstwiesen, beschauliche Ortschaften, heraus ragt nur der Kirchturm als Zeugnis des dörflichen Lebens, auf den Höhen vereinzelt Burgen und romantische Schlösser, so könnte die Beschreibung des Kraichgaus lauten, wenn ein Wanderer diese Landschaft in Worte zu fassen versucht.

Winzer laden zum Weinwandertag ein

Dort wo Fuchs dem Has‘ Gutenacht sagt, dort wo ein jeder einen kleinen Wengert für den hauseigenen Weinkeller pflegt und dort, wo Genuss und Tradition noch großgeschrieben werden, dort zu wandern muss eine Freude sein. Zur Freude kommt auch der Genuss, wenn auf der Wanderung ein guter Tropfen fließt und ein herzhaftes Vesper den hungrigen Magen füllt. Kraichtaler Winzer und örtliche Gewerbetreibende laden herzlich zum Kraichtaler Weinwandertag ein, der am Sonntag, 22. April, zwischen 10.30 und 18 Uhr, rund um die Kraichtaler Ortsteile Unter- und Oberöwisheim stattfindet.

Genuss- und Weinstationen für Leib und Seele

Wanderer dürfen an diesem Tag nicht nur wandern, sondern auch kosten, was in dieser wunderschönen und alten Kulturlandschaft wächst. An der Wanderstrecke, die für diesen Tag eigens ausgeschildert ist, wird an Genuss- und Weinstationen für Leib und Seele gesorgt. Hier erwarten den Wanderer feinste Kraichtaler Weine und Seccos, ausgeschenkt vom Winzer persönlich, dazu gibt es leckere Vespereien. Das Weinglas erwirbt ein Jeder für zwei Euro an den Stationen und darf dieses auf seiner Wanderschaft - gewissermaßen als begleitendes Souvenir – nach der Wanderung mit nach Hause nehmen. Der Einstieg zur Weinwanderung kann überall auf der Strecke erfolgen, es gibt keinen festen Startpunkt.

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen. Die Stadtbahnlinie 32 des Karlsruher Verkehrsverbundes fährt aus dem Zentrum Karlsruhes über Bruchsal direkt zur Wanderstrecke (Ausstieg an den Haltestellen Unteröwisheim Bahnhof oder Oberöwisheim). Für Gäste aus der Rhein-Neckar-Region empfiehlt sich der Umstieg in Bruchsal. Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an die Firma Getränke Becker (07251/960718, bgh-kraichtal@t-online.de) wenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.