Schwarzriesling-Kerwe in Kürnbach: Wein, Genuss, Geselligkeit und Unterhaltung

Wann? 29.10.2018

Wo? Marktplatz, Kürnbach DEauf Karte anzeigen
(Foto: Dörlich)
 
(Foto: Dörlich)
Kürnbach: Marktplatz |

Programmvielfalt mit Kerwe, Wein- und Naturparkmarkt in Kürnbach vom 27. bis 29. Oktober.

Kürnbach (pm) In Kürnbach würde etwas fehlen, könnte man nicht „Kerwe“ feiern. Vom 27. bis 29. Oktober veranstaltet die Gemeinde ihre Schwarzriesling-Kerwe und bietet dabei den Besuchern und Einwohnern ein buntes Programm. Die Veranstaltung geht zurück auf das Jahr 1543, als Herzog Ulrich von Württemberg der Gemeinde neben dem samstäglichen Wochenmarkt zwei Jahrmärkte zubilligte. Um diesen historischen Wurzeln Rechnung zu tragen, findet der Krämermarkt am Sonntag und Montag rund um den Marktplatz statt. Durch die Verbindung mit Weinmarkt, Naturparkmarkt und Kunstgewerbemarkt wurde dieser Traditionsmarkt neu belebt.

„Kerwe oschugge“ im Rathaushof am Marktplatz

Die Schwarzriesling-Kerwe beginnt am Samstag um 18 Uhr mit dem „Kerwe oschugge“ im Rathaushof am Marktplatz. Dabei wird in geselliger Runde der Schwarzriesling-Primeur 2018 vom Weingut GravinO probiert. Der Musikverein Kürnbach sowie die Kürnbacher Bänkelsänger sorgen für einen stimmungsvollen Auftakt. Die historische Umgebung des Rathaushofes bietet die ideale Kulisse und eine besondere Atmosphäre für ein kurzes unterhaltsames Beisammensein bei Wein, Sekt und einigen Häppchen. Danach folgt der Besuch in den Gasthäusern zum Kerwe-Essen. Seit vielen Jahren lädt die Projektgruppe „Schwarzriesling“ dazu ein, an das in früheren Jahren in den Gaststätten übliche „d´Kerwe isch oschuggt“ anzuknüpfen und dabei den Kürnbacher Primeur zu verkosten.

Beste Tropfen beim Kürnbacher Weinmarkt

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Schwarzriesling-Kerwe ist der Kunstgewerbemarkt. Händler und Künstler präsentieren ihr handwerkliches Können, ihre Kreationen und Bastelarbeiten in der Hessenkelter. Für das leibliche Wohl sorgen die Kürnbacher Landfrauen. Vor der Hessenkelter serviert die Jugendfeuerwehr frischgebackene Crêpes. Gleichzeitig ist im evangelischen Gemeindehaus auch das „Kerwe-Café“ der TSV-Jugend geöffnet. Ein Highlight ist der Weinmarkt in der Badischen Kelter am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Dabei wird eine vielfältige Weinreise durch Weiß- und Rotweine, Cuvées und Rosés geboten. Der Besucher kann die gesamte Weinpalette von über 50 Weinen zum Preis von zehn Euro probieren.

Verkaufsoffener Sonntag

Anlässlich der Schwarzriesling-Kerwe findet ein „Verkaufsoffener Sonntag“ statt. Dazu laden die Bäckerei Thollembeek, die Deko und Trend-Floristik „Immergrün“, die Eisdiele „Sardegna“, die Schmuck Collection Geisser in der Kronenstraße sowie die Firma Grahm GmbH in der Gewerbestraße (am Samstag und Sonntag, jeweils 11 bis 17 Uhr) ein. Die Besucher erwartet im SolarZentrum Kraichgau eine Ausstellung, Beratung und Fachvorträge.

„Drum singe wem Gesang gegeben“

Es ist bereits Tradition, dass der Verein Kunst und Kultur in Kürnbach während der Schwarzriesling-Kerwe eine Ausstellung im Weinhaus am Marktplatz präsentiert. In diesem Jahr zeigt die Ausstellung, die am Sonntag und Montag stattfindet, die 160-jährige Geschichte des Männergesangvereins „Liederkranz“ Kürnbach.

Auf unserer Themenseite Kerwen im Kraichgau finden Sie weitere Informationen über Kerwen, die in der Region stattfinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.