Verein Kunst und Kultur in Kürnbach: Thomas Adam spricht über Geschichte des Kraichgau

Wann? 20.07.2018 18:30 Uhr

Wo? Badische Kelter, Marktpl. 12, 75057 Kürnbach DE
(Foto: Verein Kunst und Kultur Kürnbach)
Kürnbach: Badische Kelter |

Der Historiker Thomas Adam stellt am Freitag, 20. Juli, im 19 Uhr in der Badischen Kelter in Kürnbach sein neues Buch mit dem Titel „Der Kraichgau – Eine kleine Geschichte“ vor. Der Eintritt ist frei.

KÜRNBACH (pm) „Einfallstor und offener Durchgangsraum, Grenzregion und Schmelztiegel, Vakuum, Zankapfel, Schlachtfeld – eine Gegend, zu der untrennbar das Trennende gehört, eine ‚Landschaft dazwischen’, oft genug zwischen allen Stühlen“: Mit diesen Worten beschreibt Thomas Adam, Museumsleiter in Bruchsal und dort auch zuständig für den Kulturbereich bei der Stadtverwaltung, das eigentlich Charakteristische jener Landschaft, die das Thema seines aktuell herausgebrachten Buches ist. Die Rede ist vom Kraichgau, jenem flachen sanftwelligen Hügelland zwischen dem Odenwald im Norden und dem Schwarzwald im Süden, das gerade durch seine Lage inmitten der beiden Mittelgebirge über viele Jahrhunderte hin seine doch sehr eigene Prägung erhalten hat.

Derzeit einzige verfügbare Gesamtschau

Vom Homo heidelbergensis, dem ältesten Menschenfund in Deutschland, bis zum Einzug des Kraichgaus in die Fußball-Bundesliga mit der TSG 1899 Hoffenheim beschreibt Adam in seinem beim Karlsruher Lauinger-Verlag unlängst bereits in dritter Auflage erschienenen Werk „Der Kraichgau – Eine kleine Geschichte“ die ebenso wechselvolle wie faszinierende Historie dieser Region. Entstanden ist so die derzeit einzige verfügbare Gesamtschau der Geschichte des Kraichgaus, die in ihrer Betrachtung auch das Zabergäu um Brackenheim und Bönnigheim mit einschließt.

Schlaglichter aus über 2000 Jahren

Am Freitag, 20. Juli, um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) stellt Adam seine kleine Geschichte des Kraichgaus beim Verein Kunst und Kultur in Kürnbach vor. In der Badischen Kelter liest und plaudert er zugleich über eigene Erlebnisse und Prägungen, die er selbst als „Einheimischer“, gebürtig aus Untergrombach am Kraichgauer Südwestzipfel, von dieser Landschaft erhalten hat. Im Mittelpunkt des Vortrags stehen markante Ereignisse und Schlaglichter aus über 2000 Jahren Kraichgauer Geschichte. Für das leibliche Wohl ist an diesem Abend, neben einem interessanten Vortrag in einem ansprechenden Ambiente, auch gesorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.