Hannes Bauer und sein "Orchester Gnadenlos" im Musicpark Live

Wann? 07.12.2018 20:00 Uhr

Wo? Musicpark Live, Daimlerstraße 36, 75433 Maulbronn DEauf Karte anzeigen
Gitarrist Hannes Bauer bei einem Auftritt mit Udo Lindenberg. (Foto: Musicpark Live)
Maulbronn: Musicpark Live |

Hannes Bauer und sein Orchester Gnadenlos kommen am Freitag, 7. Dezember, zu einem Konzert in den Musicpark Live in Maulbronn.

MAULBRONN (kn) Hannes Bauer, vielen auch bekannt als "Hannes Feuer Bauer", Gitarrist von Udo Lindenbergs Panikorchester, ist ein Höllengitarrero. Wie der singen und gleichzeitig auch noch so toll spielen kann? Er gilt gemeinhin als einer der besten Rock´n Roll-Gitarristen Deutschlands. Wenn Hannes Bauer beim "Porsche-Blues" seine Finger wie einen geölten Blitz über die Saiten fegen lässt, hat man das Gefühl, man ist mit 300 km/h auf der Überholspur der Autobahn unterwegs.

Bärenstarke deutsche Texte

Bauers "Orchester" besteht aus drei Mann, die den Rock´n Roll entweder erfunden haben, oder er ist für sie erfunden worden. Die bärenstarken deutschen Texte entspringen allesamt dem Rock´n Roll-Zigeunerleben zwischen Pommesbude, Autobahn-Raststätte, Hilton-Hotel und - Hamburg-St. Pauli. Die Band mit Gesang, Gitarre, Schlagzeug, Bass geht tierisch ab. Ihre Stücke und Texte schreiben die Musiker selbst, man hat es also nicht mit einer Nachspielband zu tun.

Meister auf ihren Instrumenten

Neben Gitarrist Hannes Bauer gibt es noch den Schlagzeuger Julien Kravetz aus Hamburg. Er entstammt der berühmten Kravetz-Familie, sein Vater ist Jean-Jaques Kravetz, Pianist bei Udo Lindenberg, sein Bruder ist Pascal Kravetz, Keyboarder bei Peter Maffay. Julien trommelte schon in zahlreichen Bands, unter anderem auch bei Udo Lindenberg und Peter Maffay. Die vier tiefen Saiten bedient der Bassist Martin Hofbauer, der vielen Leuten von seiner Zusammenarbeit mit der Jason Falloon Band bekannt ist und der die Leute mit seiner Virtuosität und seinem schwäbischen Humor von den Stühlen reißt. Die Musiker geben im Verlauf des Abends jeder ein Solo zum Besten, wobei klar wird: Alle sind Meister auf ihrem Instrument.

Eintritt und Vorverkauf

Einlass ist um 20 Uhr, Beginn um 20.45 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf 13 Euro, an der Abendkasse 15 Euro.


Mehr vom Musicpark Live lesen Sie auf unserer Themenseite
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.