Spirit of Smokie: Live & Acoustic-Tour mit Halt im Musicpark Live

Wann? 11.05.2018

Wo? Musicpark Live, Daimlerstraße 36, 75433 Maulbronn DEauf Karte anzeigen
(Foto: Spirit of Smokie)
 
(Foto: Spirit of Smokie)
Maulbronn: Musicpark Live |

Die Songs von "Smokie" zu neuem Leben erwecken am 11. Mai um 20.45 Uhr "Spirit of Smokie" im Musicpark-Live in Maulbronn.

Maulbronn (pm) Wer kennt sie nicht: Smokie, die in den 70er Jahren mit Hits wie "If You Think You Know How to Love Me", "Lay Back in the Arms of Someone" und vielen mehr die Charts stürmten. Mit insgesamt 15 Top-20-Hits, inklusive "Living Next Door to Alice", das weltweit über 30 Millionen Mal verkauft wurde und für neun Wochen die Nummer 1 in Deutschland war, schrieben sie Musikgeschichte. Wer bei dem Namen Smokie allerdings an langweilige Schmuserocker denkt, der hat sich geirrt: Schon damals steckte jede Menge Rock 'n' Roll in den Jungs, die mit emotionalen und mitreißenden Gitarrenklängen, aber vor allem ihrem einzigartigen Satzgesang und der unverkennbaren Reibeisenstimme des damaligen Sängers Chris Norman ihre Fans begeisterten. Nach dem Ausstieg von Chris Norman fand die Band einen würdigen Nachfolger: 1986 läutete Alan Barton als Leadsänger die neue Ära von Smokie ein und prägte mit sechs veröffentlichten Alben das Gesicht der Weltklasseband.

Songs von Smokie zu neuem Leben erweckt

Leider wurde es nach dem tragischen Unfalltod von Alan Barton 1995 still um Smokie. Heute steht kein geringerer als Dean Barton, Alan Bartons Sohn, der unverkennbar diese unverwechselbare raue und doch gefühlvolle Stimme seines Vaters geerbt hat, als Frontmann auf der Bühne von Spirit of Smokie. An seiner Seite ein enger Freund seines Vaters, Leadgitarrist Andy Whelan, der lange Gitarrist bei Chris Norman war, auch heute noch mit ihm zusammenarbeitet und als Freund und Bandkollege von Alan Barton an vielen Kompositionen beteiligt war. Den Bass zupft Graham Kearns, der ebenfalls mit Alan Barton und auch anderen Bands wie Sad Café und Sisters of Mercy tourte und aufnahm. Ihre starken Stimmen gepaart mit Dean Bartons unglaublich kraftvoller und emotionaler Reibeisenstimme erwecken die Songs von Smokie zu neuem Leben.

Originale Tapes wurden aufgearbeitet

2011 veröffentlichte die Band unter dem Signet Al Barton & The Spirit of Smokie das Album "Room with a view" - ein Album, an dem Alan Barton bis kurz vor seinem Tod gearbeitet hatte, es aber leider nicht mehr fertigstellen konnte. Unter enormen Aufwand wurden die originalen Tapes aufgearbeitet, digitalisiert und die noch wenigen fehlenden Parts und Harmonien eingespielt und eingesungen. 16 Jahre nach Alan Bartons Tod war damit ein Album entstanden, das den Vergleich zu den großen Alben von Smokie nicht zu scheuen braucht. Spirit of Smokie tragen diese große Ära weiter, führen den stimmgewaltigen Smokie-Sound fort und begeistern mit den großen Smokie-Hits, bereichert durch eigene, stilistisch perfekt mit den Originalen harmonierenden Kompositionen und solchen aus der Feder von Deans verstorbenen Vater, ihr internationales Publikum.

Einzigartiges Unplugged-Programm

Und obwohl sie normalerweise auf den großen Bühnen zuhause sind: Dean Barton, Andy Whelan und Graham Kearns präsentieren im Rahmen ihrer Live & Acoustic-Tour ein einzigartiges Unplugged-Programm und beweisen, dass für gute Musik nicht viel Technik nötig ist. Nach den überwältigenden Erfolgen der vergangenen Touren mit begeisterten alten und neuen Fans sind Sie nun wieder zurück in Deutschland. Mit der faszinierenden Stimme und charismatischen Performance Dean Bartons und der herausragenden Qualität seiner Bandkollegen sind Spirit of Smokie ein Live-Erlebnis der Extraklasse - beeindruckend, emotional und mitreißend.

Karten im Vorverkauf

Das Konzert findet statt am Freitag, 11. Mai. Einlass ist um 20 Uhr, Beginn um 20.45 Uhr. Karten für das Konzert gibt es für 15 Euro im Vorverkauf unter www.musicpark-live.de und für 18 Euro an der Abendkasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.