Flehinger Faschingsumzug bei Bilderbuchwetter

Oberderdingen: Faschingsumzug | 

Der 5er Rat Flehingen hatte alles perfekt vorbereitet und der Wettergott war wohlgesonnen. Beste Voraussetzung für einen rundum gelungenen Faschingsumzug. Mehrere tausend Jecken feierten am Faschingsdienstag die 38 Motivwagen und Gruppen bei herrlichem Winterwetter.

Oberderdingen-Flehingen (lschm) Bereits zum 15. Mal zog der närrische Lindwurm durch Flehingen. Der Schlachtruf: "Fünf Balla, fünf Balla, Schneeballa" dominierte das Geschehen. Aber auch die auswärtigen Gruppen aus Zaisenhausen, Kürnbach, Rohrbach, Bretten, Gölshausen, Wössingen, Landshausen, Hambrücken, Bahnbrücken, Odenheim und Oberderdingen hatten ihren Narrenruf mitgebracht.

Mehrere Tausend Närrinnen und Narren säumten die Strecke

Entlang der gesamten Wegstrecke hatten sich unzählige, phantasievoll verkleidete Feierwillige versammelt. Gudsele wurden in die Menge geworfen, andere Umzugsteilnehmer verteilten Salamistückchen zur Stärkung. Auch Flüssiges wie Eierlikör oder Schorle wurde gereicht. 

Party, Stimmungs- und Faschingsmusik am Epizentrum 

Rund um das "Scharfe Eck" hatten sich die meisten Feierwütigen versammelt. Dort wurden die einzelnen Gruppen vorgestellt und mit ihrem Schlachtruf empfangen. Diese ließen sich nicht lumpen und gaben mehrere Sondervorstellungen.

Stimmungsvoller Ausklang nach Ende des Lindwurms

Doch die Närrinnen und Narren hatten noch lange nicht genug und folgten dem Umzug bis zur Endstation. Eine Freiluft-Disco sorgte für ausgelassene Stimmung, für Speis und Trank war gesorgt. Narrenherz was willst du mehr? Der 5-er Rat Flehingen, die unterstützenden Flehinger Vereine und alle Teilnehmer konnten ein rundum positives Fazit ziehen.

Alle Fotos: Lothar Schmitt
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.