Volles Haus beim Jugendwochenende und der Faschingsausfahrt

Der Skiclub Kraichgau startete dieses Jahr mit vollem Bus im Januar in Richtung Oberreute im Allgäu zu seiner vereinseigenen Hütte, um zwei tolle Tage im Schnee zu verbringen.
Am Samstag wurde man mit blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein begrüßt und verbrachte spaßige Stunden auf der Piste der Zwei-Länder Skiregion Fellhorn/Kanzelwand. In verschiedenen Ski- und Snowboardkursen lernten die Teilnehmer an zwei Schneetagen ihre ersten Schwünge oder verbesserten ihre Fähigkeiten auf der Piste.
Am Abend sorgte das Spiel „Der große Preis“ für viel Spaß und gute Stimmung. Vom Sieben- bis zum Siebzehnjährigen waren alle mit vollem Eifer beim Quiz und den Teamspielen dabei.

Über Fasching verbrachten insgesamt 38 Erwachsene und 32 Kinder im Alter von 4-10 Jahren unter besten Schneeverhältnissen vier wunderschöne Tage im Allgäu. Von der Kraichgauer-Hütte aus wurde das nahegelegene Skigebiet Hopfen (Panoramalifte.de) angesteuert. Von Sonnenschein bis 40cm Neuschnee war von allem etwas dabei. Für die ganz kleinen Skifahrer hieß es ab zu den „Bauzies“ und die größeren Kinder waren bei den „Flockies“, „Lifties“ und „Flinkies“ bestens aufgehoben. Da die Kinder am letzten Skitag die „Skitty-Skiprüfung“ ablegen mussten, wurden Sie täglich vom „echten Skitty-Tiger“ überrascht und angefeuert. Am Abend konnte man sich bei einem leckeren Abendessen für das Abendprogramm stärken. Es wurde gebastelt, gespielt, gelacht und gesungen. Am Rosenmontag feierten unter anderem Elfen, Ritter und Cowboys eine lustige Faschingsparty.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.