Birkenhof in Dürrn: Schätze aus dem Kraichgau

Milchviehbetrieb, Ackerbau und Weinbau: So bringen Evelyn Schweickert und ihre Familie ihre Verbundenheit zur Region zum Ausdruck.

Auf dem Birkenhof in Dürrn ist man im Einklang mit der Natur

Ölbronn-Dürrn (hk) Zwischen Dürrn und Kieselbronn liegt am Rande des Strombergs der Birkenhof. Dort bringt die Familie Schweickert ihre Verbundenheit zur Region zum Ausdruck: Auf den fruchtbaren Böden betreibt die Familie Acker- und Weinbau, es werden Hühner und Kühe gehalten und natürlich wird vieles in Eigenregie hergestellt und verkauft. Evelyn Schweickert, die jüngste Tochter der Familie, zeichnet verantwortlich für die Produktion.

Im Einklang mit der Natur

Zu ihrem Aufgabengebiet gehören die Herstellung von Gsälz, Fruchtmus und Sirup sowie das Dörren von Obst zu Trockenfrüchten. Dass die Produktion im Einklang mit dem Rhythmus der Natur steht, darauf legt Evelyn Schweickert viel Wert: „Ich möchte unseren Kunden näherbringen, welche Schätze unsere Region je nach Saison zu bieten hat. Dazu gehört auch die Erkenntnis, dass es nicht alles zu jeder Jahreszeit gibt“, erklärt sie.

Milch, Eier und Eis aus dem Automaten

Vertrieben werden die hofeigenen Produkte in den Automaten im Milchhäusle, die rund um die Uhr zugänglich sind. Dort kann man sich ganz bequem frische und gentechnikfreie Landmilch in eigene Behälter zapfen. Bei Bedarf stehen im Automaten auch Milchflaschen zur Verfügung. Außerdem gibt es Eier von den 70 eigenen Freilandhühnern, die „täglich ihr Bestes geben“, erklärt Evelyn Schweickert mit einem Lächeln. Im Milchhäusle bei der Einfahrt zum Hof gibt es seit einem Jahr auch Eis, das die Familie bei einem Kollegen, der das Eis mit frischer Hofmilch produziert, zukauft. Haselnuss, Himbeere, Joghurt und Tiramisu und noch viele weitere Eissorten warten nur darauf, vernascht zu werden..

Eiskaffee und Kakao für Jung und Alt

Ein weiteres Highlight, das im Milchhäusle entdeckt werden kann, sind die Eiskaffee- und Kakaogetränke, vorgemischt in Milchflaschen, die an Ort und Stelle mit der frischen Milch angerührt werden können. Hierzu kann man im Automaten eine Milchflasche mit der Getränkemischung kaufen und in das Gefäß die frische Milch zapfen. „Unser Eiskaffee und Kakao erfreuen sich bei Jung und Alt großer Nachfrage“, so Evelyn Schweickert. Abgerundet wird das Angebot von einem kleinen Sortiment an selbst hergestellter Wildwurst – der Vater ist Jäger – und Wein aus eigenem Anbau, das auch im Sortiment der Weingärtnergenossenschaft Knittlingen und dem Amthof 12 in Oberderdingen zu finden ist.

Auf unserer Themenseite „Hofläden“ finden Sie weitere Hofläden in Ihrer Region.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.