Feuer in Schießsportanlage verursacht Millionenschaden

Das Feuer in einer Schießsportanlage im Landkreis Karlsruhe hat einen Schaden von rund einer Million Euro angerichtet. (Foto: Pixabay, ASSY)

Das Feuer in einer Schießsportanlage in Östringen hat einen Schaden von rund einer Million Euro angerichtet.

Östringen (dpa/lsw) Das Feuer in einer Schießsportanlage in Östringen hat einen Schaden von rund einer Million Euro angerichtet. Die Ursache des Brandes vom Montagabend in Östringen sei weiter unklar, teilte die Polizei am Dienstag mit. Zwei Verletzte kamen mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus, vier weitere wurden ambulant versorgt. Ein Mitarbeiter der Anlage hatte das Feuer bemerkt.

Sachverständiger soll Ursache des Feuers ermitteln

Nach dem vergeblichen Versuch, den Brand zu löschen, hätten alle Anwesenden die Anlage verlassen. Neben 66 Feuerwehrleuten beteiligten sich auch Notärzte und Rettungskräfte an dem Einsatz. Ein Sachverständiger soll jetzt die Ursache des Feuers ermitteln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.