Publikumsfest zur Wiedereröffnung des Pforzheimer Technischen Museums

Wann? 08.04.2017 10:00 Uhr bis 09.04.2017 17:00 Uhr

Wo? Technisches Museum der Pforzheimer Uhren- und Schmuckindustrie, Bleichstraße 81, 75173 Pforzheim DE
Eine »Herde Maschinenwesen« der Gruppe »foolpool« begleitet die Wiedereröffnung. (Foto: Technisches Museum Pforzheim)
 
Kollmar&Jourdan-Gebäude – Domizil des Technischen Museums der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie. (Foto: © TMP, Foto Petra Jaschke)
Pforzheim: Technisches Museum der Pforzheimer Uhren- und Schmuckindustrie |

(pm) Nach knapp einjähriger Umgestaltungspause öffnet das Technische Museum der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie wieder seine Pforten – mit neuen Themen, Bezügen zur Gegenwart, neuen Informationsangeboten und zeitgemäßer Ausstellungsgestaltung.

Dies wird am Wochenende vom 8. und 9. April mit einem Publikumsfest gefeiert. Die Besucher erwartet ein buntes Familien- und Kinderprogramm mit einer Herde Maschinenwesen der Gruppe »foolpool«, Goldschmiedeworkshops und vielen Überraschungen. Der Eintritt ist frei.

Walking Act mit Maschinenwesen

Die Maschinenwesen vollführen einen Walking Act zwischen Kunstinstallation und mobilem Theater: Ritzel rotieren, Ketten klirren, und metallische Augen leuchten, wenn die Maschinenwesen langsam vorbeiziehen. Dompteuren gleich versuchen die Künstler, die Herde zusammenzuhalten.

Familien- und Kinderprogramm

10 bis 17 Uhr
Maschinenvorführungen in den Abteilungen für Groß und Klein

11, 12, 13, 14, 15, 16 Uhr
Kurzführungen durch die Abteilungen für Erwachsene

11.30 und 14.30 Uhr
Schmucki-Führungen durch die Abteilungen für Kinder und Erwachsene
Mit einer Museumspädagogin und einer Puppenspielerin des Figurentheaters Raphael Mürle, unterstützt vom Förderverein des Technischen Museums,
Eingangsbereich

nur am Samstag, 12.30 Uhr
Begrüßung durch Bürgermeisterin Sibylle Schüssler

an beiden Tagen, 12.30, 15.30 Uhr
Kollmar & Jourdan: ein Weltunternehmen in Pforzheim
Kurzführungen mit Franz Littmann durch die Ausstellung des Kulturamtes
Saal im 1. OG

Samstag, 8. April, 14 Uhr
Rundgang mit Oberbürgermeister Gert Hager
Beginn im Innenhof

14 und 15 Uhr
Intermezzo der »Herde der Maschinenwesen« mit der Gruppe »foolpool«
Innenhof

14 bis 17
Goldschmiede-Workshops für Groß und Klein
zum Zuschauen und Selbermachen
mit Schmuckdesignern der Zunft Pforzheim Schmuck und Gestaltung e.V.
Museumspädagogische Werkbretter im EG

nur am Sonntag, 11.30 Uhr
Eröffnung der Ausstellung des Kulturamtes »Manfred Mohr — Retrospektive«
mit Oberbürgermeister Gert Hager in der Pforzheim Galerie
Kollmar&Jourdan-Haus 2. OG

10 bis 17 Uhr
Ausstellung »Kollmar & Jourdan: ein Weltunternehmen in Pforzheim« des Kulturamtes, Saal im 1. OG

10 bis 17 Uhr
Offene Ateliers im Kollmar & Jourdan-Haus
Eva Vogt, Modedesign, Ausstellung »GeStadten Pforzheim«
Oliver von Zepelin, Design-Möbel
Bernd Erich Gall, Malerei und Objekte
Carlo Schmid Schule, offene Werkstätten und Ausstellung Schülerprojekt »Pforzheimer Ansichten«

10 bis 17 Uhr
Catering, Innenhof

Parallel im Schmuckmuseum Pforzheim


— nur wenige Schritte entfernt —
Samstag und Sonntag, 8. und 9. April 2017
10 bis 17 Uhr

Dauerausstellung »5000 Jahre Schmuck – von der Antike bis zur Gegenwart«
Eintritt frei
Sonderausstellung »Mechanik en miniature – Armbanduhren der Luxusklasse«
Eintritt 5 €, ermäßigt 2,50 €

11.30, 14, 16 Uhr
Ausschnitte aus der Vorstellung »Facetten«. Der Figurenspieler Raphael Mürle und der Zeichner Harald Kröner werden von dem Gitarristen Matthias Hautsch in bester Stummfilmtradition live begleitet. Saal

15 Uhr
Mechanik en miniature – Armbanduhren der Luxusklasse
Führung durch die Sonderausstellung, die bis 23. April 2017 zu sehen ist.
Eintritt 7 € ermäßigt 5,50 €
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.