Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Exoten im Wössinger Gemeindewald
Bäume mit Riesenblättern am oberen Walzbach

Blatt vs. Handschuh
5Bilder
Jetzt Leserreporter werden

Am Ende des Wössinger Ernstweges, gleich zu Beginn des Waldes wurde eine kleine Fläche neu aufgeforstet. Dort fällt eine kleine Baumgruppe ins Auge die mit riesigen Blättern ausgestattet ist. Riesig ist bei dem Blattwerk durchaus wörtlich zu nehmen. Im Falle der Wössinger Exemplare hängen im Bereich der Baumkrone Blätter von einem Durchmesser von 60 oder mehr Zentimetern. Selbst der Blattstiel kann gut einen Zentimeter Durchmesser haben und fast einen halben Meter lang sein. Gerade in diesen Tagen fallen die Blätter nach und nach zu Boden. Auffällig ist, dass sie noch immer kräftig grün sind. Erst nachdem sie abgefallen sind verfärben sie sich allmählich in die typischen Herbsttöne. Was die Walzbachtaler Forstverwaltung bewogen hat diese Bäume zu pflanzen und wie sie heißen war bisher leider nicht zu erfahren.

Doch es handelt sich allem Anschein nach um sogenannte Blauglockenbäume. Es sind die auffällig blauen Blüten im Frühjahr, die für diese Bezeichnung Pate standen. Der wissenschaftliche Name lautet Paulownia tomentosa oder auch Paulownia imperialis, benannt nach einer Tochter des russischen Zaren Paul I, die später niederländische Königin wurde. Der schnell wachsende Baum stammt ursprünglich aus China und ist in Südostasien heutzutage weit verbreitet. Auch in unseren Breiten findet man ihn besonders in Parks und Gärten. In vielen Baumschulen und Gärtnereien wird er als Zierbaum angeboten. In Japan hat es der Baum sogar in die Aufnahme des Wappens von Premierminister und Kabinett geschafft. Das Holz wird häufig für den Modellbau verwendet, leider wird der Baum mit maximal 70 Jahren nicht sehr alt.

Autor:

Werner Binder aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.