29. Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr Sulzfeld: Blasmusik, bayrische Schmankerl und verkaufsoffener Sonntag am 14. Oktober

Wann? 13.10.2018 bis 15.10.2018

Wo? Festplatz, Neuhöfer Str., 75056 Sulzfeld DEauf Karte anzeigen
Musik non-stop: Sowohl die Sulzfelder Feuerwehrkapelle als auch Gastkapellen sorgen für den richtigen Sound zum Oktoberfest. (Foto: FFW Sulzfeld)
 
Stimmung garantiert: Die Musiker wissen, wie man das Publikum aus der Reserve lockt. (Foto: FFW Sulzfeld)
Sulzfeld: Festplatz |

In diesem Jahr findet in Sulzfeld zum 29. Mal das Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr statt. Die Floriansjünger laden von Samstag, 13. Oktober, bis Montag, 15. Oktober, ins beheizte und bayrisch geschmückte Festzelt auf dem Festplatz in der Neuhöfer Straße ein. Ergänzend öffnen verschiedene Sulzfelder Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag, 14. Oktober, von 13 bis 18 Uhr ihre Türen.

SULZFELD (cha) In diesem Jahr findet in Sulzfeld zum 29. Mal das Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr statt. Die Floriansjünger laden von Samstag, 13. Oktober, bis Montag, 15. Oktober, ins beheizte und bayrisch geschmückte Festzelt auf dem Festplatz in der Neuhöfer Straße ein.
Ergänzend öffnen verschiedene Sulzfelder Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag, 14. Oktober, von 13 bis 18 Uhr ihre Türen und bieten mit verschiedenen Aktionen und Angeboten einen ebenso entspannten wie unterhaltsamen Erlebniseinkauf für die ganze Familie.

Der richtige Sound zu Weißwurst und Co

Haxen, Obazder und Brez’n – diese und andere bayerische Schmankerl werden in eigener Regie bei gepflegter Blasmusik serviert. Den musikalischen Auftakt bildet am Samstag ab 16.30 Uhr der Musikverein Weiher. Ab diesem Zeitpunkt heißt es: Blasmusik non stop. Um 17.30 Uhr findet der traditionelle Fassanstich im Festzelt statt. Gastkapellen aus nah und fern sorgen an den drei Festtagen für Unterhaltung und den richtigen Sound zu Weißwurst, Haxen und Co. Ab 20 Uhr übernimmt Martin Tagscherer mit seiner Sulzfelder Feuerwehrkapelle das Kommando im Zelt. In bekannt packender Art und Weise werden die Besucher zum Klatschen, Tanzen und Singen animiert. Das Programm verspricht auch heuer wieder einige Überraschungen für die Festbesucher. Einlass ist am Samstag ab 16.30 Uhr. In diesem Jahr kostet der Eintritt ins Festzelt am Samstagabend 6 Euro. Das Mindestalter zum Kartenerwerb beträgt 18 Jahre. Restkarten gibt es gegebenenfalls an der Abendkasse.

Sonntägliches Mittagessen im Festzelt

Ab 11 Uhr ist das Zelt am Sonntag zum Frühschoppen geöffnet. Bereits eine halbe Stunde später hält das Küchenteam frische bayrische Speisen zum Mittagessen bereit. In diesem Jahr wird als besonderes Schmankerl zur Mittagszeit ein original Sulzfelder Krustenbraten mit Knödeln und Krautsalat serviert. Um die Festgäste auch musikalisch zu verwöhnen, wurden von der Feuerwehr Sulzfeld populäre Blaskapellen aus dem Kraichgau verpflichtet.

Handwerkervesper und „Kurz & Lang“-Essen

Am Montag ist die Küche ab 11.30 Uhr zum traditionellen Handwerkervesper wieder geöffnet. Der Nachmittag des Oktoberfestmontags steht ganz im Zeichen der Gemütlichkeit. Die gesamte Bevölkerung, jung und alt, ist herzlich eingeladen, bei zünftiger Blasmusik, frischen Oktoberfestspezialitäten und guten Gesprächen einige schöne Stunden im Festzelt zu verbringen. Selbstverständlich werden auch Kaffee und Kuchen angeboten. Dazu spielt die Polkatruppe der Feuerwehrkapelle erfrischende Klänge aus Böhmen und Mähren. Im Anschluss nimmt der Musikverein Rohrbach auf der Bühne Platz. Ab 18 Uhr steht mit dem „Kurz & Lang“- Essen eine weitere kulinarische Spezialität auf der Speisekarte. Musikalisch klingt das Fest am Montag mit der Feuerwehrkapelle Sulzfeld aus, wobei man sich durchaus auf einen längeren Abend einrichten kann.

Tipps für die Anreise

Das Oktoberfest ist hervorragend mit der Stadtbahnlinie S4 zu erreichen. Das Festzelt befindet sich nur einen kurzen Fußmarsch vom Bahnhof entfernt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.