Dankbarkeit zeigen

Wann? 10.08.2018 19:00 Uhr bis 10.08.2018 20:45 Uhr

Wo? Königreichssaal, Karl-Fischer-Straße 11, 75056 Sulzfeld DEauf Karte anzeigen
Einer zeigte seine Dankbarkeit
Sulzfeld: Königreichssaal |

Schätze aus Gottes Wort - Bibelbuch Lukas Kapitel 17 bis 18

Luk 17:11-18
„Und während er nach Jerusalem unterwegs war, ging er mitten durch Samạria und Galilạ̈a. Und als er in ein gewisses Dorf hineinging, kamen ihm zehn aussätzige Männer entgegen, doch blieben sie in der Ferne stehen. Und sie erhoben ihre Stimme und sagten: „Jesus, Unterweiser, hab Erbarmen mit uns!“ Und als er sie erblickte, sprach er zu ihnen: „Geht und zeigt euch den Priestern.“ Als sie dann weggingen, wurden sie rein. Einer von ihnen kehrte zurück, als er sah, daß er gesund geworden war, und verherrlichte Gott mit lauter Stimme. Und er fiel zu den Füßen [Jesu] auf sein Angesicht und dankte ihm; übrigens war er ein Samarịter. Jesus gab zur Antwort: „Sind nicht die zehn gereinigt worden? Wo sind denn die anderen neun? Haben sich keine gefunden, die zurückkehrten, um Gott zu verherrlichen, als nur dieser Mensch von einer anderen Nation?“

Nicht nur dankbar sein, sondern diese Dankbarkeit auch zeigen – aufrichtig mit Liebe zum Geber und das ungeachtet seiner Herkunft, Hautfarbe und Religion.

Sah Jesus einfach darüber hinweg, dass von den anderen kein Wort des Dankes kam? In dem Bericht heißt es weiter: „Jesus gab zur Antwort: ‚Sind nicht die zehn gereinigt worden? Wo sind denn die anderen neun? Haben sich keine gefunden, die zurückkehrten, um Gott zu verherrlichen, als nur dieser Mensch von einer anderen Nation?‘ “ (Lukas 17:17, 18).
Die anderen neun Aussätzigen waren keine schlechten Menschen. Sie hatten schließlich ganz offen gezeigt, dass sie an Jesus glaubten, und hatten bereitwillig seine Anweisungen befolgt. Das bedeutete für sie unter anderem, extra nach Jerusalem zu reisen und sich den Priestern zu zeigen. Ganz bestimmt waren sie sehr dankbar für das, was Jesus für sie getan hatte. Nur versäumten sie es leider, diese Dankbarkeit ihm gegenüber auszudrücken. Christus war von ihrem Verhalten enttäuscht. Bestimmt wäre es gut, sich zu fragen: „Habe ich es mir angewöhnt, mich prompt zu bedanken, wenn mir jemand etwas Gutes tut, und meinen Dank vielleicht sogar durch eine nette Geste zu unterstreichen?“

DAS LEBEN ALS CHRIST

Anwendung biblischer Grundsätze bewahrt vor folgenschweren Fehlentscheidungen.

Denk an Lots Frau

Jesus sagte: „Ihr könnt nicht Sklaven Gottes und des Reichtums sein“ (Mat 6:24)
Warum blickte Lots Frau bei der Flucht aus Sodom zurück? Die Bibel sagt nichts darüber (1Mo 19:17, 26). Aus Jesu Warnung kann man schließen, dass sie sich nach dem sehnte, was sie zurückgelassen hatte (Luk 17:31, 32).

Quellenangabe:
Arbeitsheft
Liedertexte, Noten und Aufnahmen zum Download
Bibeltexte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.