Glücklich ist, wer dem „glücklichen Gott“ dient

Wann? 18.11.2018 10:00 Uhr

Wo? Königreichssaal, Karl-Fischer-Straße 11, 75056 Sulzfeld DEauf Karte anzeigen
Sulzfeld: Königreichssaal |

Einladung zur Zusammenkunft am Sonntag
Jeder ist herzlich willkommen zum Vortrag und zu einem Bibelstudium

„Glücklich ist das Volk, dessen Gott Jehova ist!“ (PS. 144:15)

Was Jesus als Erstes hervorhob, ist besonders wichtig. Er sagte: „Glücklich sind die, denen bewusst ist, dass sie Gott brauchen, denn das Königreich des Himmels gehört ihnen“ (Mat. 5:3, NW, 2013). Wer sich bewusst ist, dass er Gott braucht, nimmt geistige Nahrung auf. Er teilt die Werte, die Gott wichtig sind, und stellt den Dienst für Gott allem voran. Das macht glücklich. Es festigt den Glauben, dass alles wahr wird, was Gott uns verspricht. Und wir bekommen durch „die beglückende Hoffnung“ aus der Bibel neuen Mut (Tit. 2:13).

Eine enge Bindung zu Jehova aufzubauen ist ein Grundbaustein für dauerhaftes Glück. Der Apostel Paulus schrieb: „Freut euch allezeit im Herrn [Jehova]. Nochmals will ich sagen: Freut euch!“ (Phil. 4:4). Damit sich so ein wertvolles Verhältnis entwickeln kann, brauchen wir Weisheit von Gott. In der Bibel heißt es: „Glücklich ist der Mensch, der Weisheit gefunden hat, und der Mensch, der Unterscheidungsvermögen erlangt . . . [Die Weisheit] ist ein Baum des Lebens für die, die sie ergreifen, und die sie festhalten, sind glücklich zu nennen“ (Spr. 3:13, 18).

Folgende Fragen werden dabei beantwortet:
- Was ist die Grundlage für echtes Glück?
- Welche Eigenschaften tragen zum Glück bei?
- Wie kann man trotz Schwierigkeiten glücklich sein?

Das Studienthema dazu: (
Online-Version)

Vortrag:
„Sich stets bemühen, ehrlich zu sein“

Ehrlich zu sein bedeutet, zuverlässig, nicht betrügerisch zu sein. Ehrlichkeit setzt voraus, dass man andere gerecht behandelt, redlich und rechtschaffen ist und niemanden täuscht oder irreführt. Ein ehrlicher Mensch besitzt Integrität. Da er stets zuverlässig ist, wird er nie seinen Mitmenschen hintergehen. Möchten wir nicht alle so behandelt werden?

Siehe
Johannes 4:24
Psalm 31:5
Titus 1:2
2. Mose 18:21

Da die Ehrlichkeit viele Bereiche des Lebens berührt, ist es verständlich, dass der Apostel Paulus sagte: „Wir wünschen uns in allen Dingen ehrlich zu benehmen.“

Das schließt unser Reden, die Arbeit, Familien- und Geschäftsangelegenheiten und das Befolgen gesetzlicher Vorschriften ein (Hebräer 13:18).


Online-Bibel
Liederbuch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.