„Wer ist auf der Seite Jehovas?“

Wann? 23.09.2018 10:00 Uhr

Wo? Königreichssaal, Karl-Fischer-Straße 11, 75056 Sulzfeld DEauf Karte anzeigen
Sulzfeld: Königreichssaal |

„Vor Jehova, deinem Gott, sollst du Ehrfurcht haben, ihm sollst du dienen, an ihn sollst du dich klammern“ (5. MO. 10:20, NW, 2013)

KLAMMERE DICH AN JEHOVA
Wie hilft uns Jehova selbst dann, wenn wir einen falschen Weg eingeschlagen haben? Kain, Salomo und die Israeliten am Berg Sinai hatten eines gemeinsam: Sie erhielten die Gelegenheit, zu bereuen und umzukehren (Apg. 3:19). Jehova gibt Menschen, die einen falschen Weg eingeschlagen haben, nicht vorschnell auf. Aaron vergab er zum Beispiel. Heute warnt uns Jehova unter anderem durch Bibelberichte, unsere Veröffentlichungen oder Hinweise von Glaubensbrüdern. Wenn wir darauf hören, wird Jehova barmherzig mit uns sein.

Das Studienthema dazu: (Online-Version)

Dabei werden folgende Fragen beantwortet:
Wie verloren Kain und Salomo Jehovas Anerkennung, obwohl sie meinten, ihm zu dienen?
Wie zeigten Moses und Aaron, dass sie auf Jehovas Seite waren?
Wann kommen uns Jehovas Barmherzigkeit und Vergebung zugute?



Vortrag:

Die Wunder der Schöpfung Gottes würdigen

Großes: Ein Sonnenuntergang, der den westlichen Himmel in eine Farbenpracht verwandelt; ein nächtlicher Himmel voller Sterne; Sonnenstrahlen, die das Geäst hoch aufragender Bäume durchdringen; zerklüftete Gebirge, deren schneebedeckte Gipfel in der Sonne glitzern; die Brandung sturmgepeitschter Meere: all das erfüllt uns mit Freude und Ehrfurcht zugleich.

Kleines: Ein winziger Vogel, der Baumwaldsänger, fliegt auf seinem Weg von Nordamerika nach Südamerika zunächst hoch über dem Atlantik in Richtung Afrika. In einer Höhe von ungefähr sechs Kilometern begibt er sich in eine Windströmung, die ihn Kurs auf Südamerika nehmen lässt. Geleitet von seinem Instinkt, ist er auf seiner 4 000 Kilometer langen Flugroute mehrere Tage unterwegs — 20 Gramm Courage, in Federn verpackt! Das erfüllt uns mit Staunen und Bewunderung.

Geniales: Wir kennen die Fledermäuse, die sich mit Hilfe von Ultraschall orientieren, Aale, die Elektrizität erzeugen, Möwen, die Meerwasser entsalzen, Wespen, die Papier herstellen, Termiten, die Klimaanlagen installieren, Vögel, die weben oder Apartmenthäuser bauen, Ameisen, die Gartenarbeit verrichten, nähen oder Tiere hüten, und Leuchtkäfer mit eingebauten Taschenlampen. Eine solche Genialität ruft bei uns Bewunderung hervor.

Einfaches: In den späteren Lebensjahren richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die kleinen Dinge, die wir früher so oft als selbstverständlich erachtet haben: ein Lächeln, die Berührung einer Hand, ein freundliches Wort, ein Blümchen, der Gesang eines Vogels, die Wärme der Sonne.
Wenn wir über all das nachdenken — große Dinge, die uns den Atem rauben, kleine Dinge, die unsere Bewunderung erwecken, Geniales, was uns fasziniert, und Einfaches, was wir im Alter schätzen —, wem schreiben wir es zu? Wie lässt es sich erklären? Woher ist alles gekommen?

Online-Bibel
Liederbuch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.