Oberderdingen

Beiträge zum Thema Oberderdingen

Politik & Wirtschaft
Von links: Willi Parstorfer (links) und Tino Stutz (rechts) von Netze BW mit Bürgermeister Thomas Nowitzki vor der gestalteten Trafostation am Amthof.

Netzdialog im Oberderdinger Gemeinderat
Stromnetz der Netze BW vorgestellt

Oberderdingen (kn) Konzessionsmanager Willi Parstorfer und Kommunalberater Tino Stutz von der Netze BW GmbH stellten in der Gemeinderatssitzung am 24. November 2020 das bestehende Stromnetz in Oberderdingen vor und gaben einen Ausblick auf geplante Maßnahmen in den kommenden Jahren, teilt die Gemeinde mit. Über 65 Millionen Kilowattstunden Der Netzbetrieb der Netze BW für Oberderdingen läuft über den Betriebsservice Enztal/Kraichgau. Insgesamt rund 65.349.620 Kilowattstunden Strom laufen durch...

  • Region
  • 27.11.20
Politik & Wirtschaft
So soll das neue Pflegequartier in Oberderdingen aussehen.

„Pflegequartier Oberes Feld – mit Wohnpark Kupferhalde“: Stand der Entwurfsplanung vorgestellt
Oberderdingen: Pflegeversorgung wird erweitert

Oberderdingen (kn) Martin, Stefan und Andreas Seibert von der Seibert Holding GmbH haben in der Gemeinderatssitzung am 24. November 2020 ihr Konzept der nachhaltigen Erweiterung der Pflegeversorgung für Oberderdingen durch das „Pflegequartier Oberes Feld – mit Wohnpark Kupferhalde“ vorgestellt und über die weitere Vorgehensweise berichtet, teilt die Gemeinde mit. Ziel ist es, bis Ende 2023 die Baumaßnahme fertigzustellen. Quartierslösung mit mehrstufiger Versorgung Aktuell befindet sich das...

  • Region
  • 27.11.20
Freizeit & Kultur
Das FilpleBad in Oberderdingen wurde in diesem Jahr erst eröffnet.

NaturErlebnisBad und FilpleBad im Coronabetrieb
Außergewöhnliche Badesaison 2020 in Oberderdingen

Oberderdingen (kn) In der Gemeinderatssitzung vom 24. November 2020 stellten Bürgermeister Thomas Nowitzki und Kämmerer Dieter Motzer den Abschlussbericht der Oberderdinger Freibäder dem Gremium und der Öffentlichkeit vor. Aufgrund der Corona-Pandemie waren alle Beteiligten vor große Herausforderungen gestellt, die insgesamt gut gemeistert wurden, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde. Die Besucherzahlen waren der Situation entsprechend gut. Das Defizit der Aufwendungen und der hohe...

  • Region
  • 27.11.20
Politik & Wirtschaft

Ausbau des Glasfasernetzes von gemeindeeigenen Gebäuden schreitet voran
Schnelles Internet in Oberderdingen

Oberderdingen (kn) Die Digitalisierung nimmt einen immer höheren Stellenwert in unserer Gesellschaft ein. Deshalb baue die Gemeinde Oberderdingen ihr Glasfasernetz stetig aus und schließe nach und nach gemeindeeigene Gebäude an das schnelle Internet an, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. Die Glasfaserinfrastruktur gehöre der Breitbandkabel Landkreis Karlsruhe GmbH (BLK). Die Gemeinde realisiere gemeinsam mit dem Provider Inexio, der die Ausschreibung gewonnen habe, die...

  • Region
  • 26.10.20
Freizeit & Kultur
Der Gemeinderat Oberderdingen hat dem Namensvorschlag für das neue Freibad zugestimmt.
2 Bilder

Gemeinderat stimmte Namensvorschlag für Oberderdinger Freibad zu
Das "FilpleBad" kommt

Oberderdingen (bea) Wasserratten und die, die es werden wollen, dürfen künftig im Oberderdinger "FilpleBad" ins kühle Nass springen. Das beschloss der Gemeinderat mit einer Gegenstimme und sieben Enthaltungen in seiner Sitzung vom 23. Juni. Den Namen für das Oberderdinger Freibad hatte Bürgermeister Thomas Nowitzki bereits beim Neujahrsempfang vom 6. Januar vorgeschlagen. Jahrhundertealter Uzname für Bad vorgeschlagen "Filple" sei der Uzname, der Neckname der Oberderdinger, sagte Nowitzki....

  • Region
  • 24.06.20
Politik & Wirtschaft

AfD-Gemeinderat meldet sich zu Wort
„Können wir uns erlauben das Geld der Bürger so leichtfertig zu verleihen?“

Oberderdingen (kn) Im Nachgang zur Sitzung des Oberderdinger Gemeinderates vom 26. Mai 2020 (wir berichteten) hat sich AfD-Gemeinderat Udo Walter noch einmal mit einer Pressemitteilung zu Wort gemeldet. Die Abstimmung des Gemeinderats ergab das Ergebnis, dass die Beteiligung der Netze BW mit zwei Gegenstimmen verabschiedet wurde. Udo Walter habe dagegen gestimmt, da er gewisse Probleme sehe. „Die Netze BW fördert unter anderem regenerative Energien, was sich beim ersten Lesen als sinnvoll...

  • Region
  • 02.06.20
Politik & Wirtschaft
Der Oberderdinger Gemeinderat beschließt mehrheitlich die Beteiligung in der kommunalen Beteiligungsgesellschaft an der Netze BW.

Beteiligung an der Netze BW und Kinderferienprogramm waren Themen im Oberderdinger Gemeinderat
"Es ist eine wirtschaftlich vernünftige Entscheidung"

Oberderdingen (bea) Die Gemeinde Oberderdingen will die Chance nutzen und sich in einer noch zu gründenden Beteiligungsgesellschaft an der Netze BW beteiligen. Diesem Vorhaben stimmte der Gemeinderat mit zwei Gegenstimmen mehrheitlich zu und beschloss gleichzeitig die Aufnahme eines Darlehens in der Höhe der gezeichneten Anteile, die jedoch noch zu bestimmen ist. Das Ziel: die Energiewende voranbringen Ziel der Netze BW sei es gemeinsam mit Städten und Gemeinden die Energiewende voranzubringen,...

  • Region
  • 27.05.20
Soziales & Bildung

Kindergartenbedarfsplanung 2020/2021 in Oberderdingen
Gemeinderat erhöht die Zahl der Kinderbetreuungsplätze

Oberderdingen (kn) In seiner Sitzung vom 5. Mai hat sich der Gemeinderat Oberderdingen mit der Bedarfsplanung für Kindertagesstätten für die Jahre 2020/2021 beschäftigt. Die Verwaltung habe aufgrund der aktuellen Situation die Bedarfsplanung nicht wie üblich im Vorfeld mit dem Kindergartenausschuss abstimmen können, heißt es aus dem Rathaus. Koordinierungsgespräche zwischen Gemeinde und Einrichtungsleitungen hätten jedoch wie schon in den vergangenen Jahren in einem guten Miteinander...

  • Region
  • 10.05.20
Politik & Wirtschaft
Mehrheitlich segnete der Gemeinderat den Haushaltsplan für das Jahr 2020 ab. Auf dem Bild zu sehen sind (von links) die Fraktionssprecher: Reinhard Schiek (UBO), Julian Breitschwerdt (Grüne), Brigitte Harms-Janssen (CDU), Uwe Schneider (FWV) und Markus Müßig (SPD).

Gemeinderat Oberderdingen segnet Haushaltsplan mehrheitlich ab
Gemeinde will rund 9,3 Millionen Euro investieren

Oberderdingen (hk) Der Haushaltsplan der Gemeinde Oberderdingen für das Jahr 2020 ist beschlossen: Mehrheitlich segnete der Gemeinderat das Zahlenwerk ab. Der Gesamtergebnishaushalt schließt mit einem Überschuss von 700.000 Euro ab, bei ordentlichen Erträgen von rund 27 Millionen und Aufwendungen von rund 26 Millionen Euro – ein „bescheidenes Ergebnis, wenn man dieses mit den vorangegangenen Jahren vergleicht“, sagte Uwe Schneider, Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler. Die höchsten Einnahmen...

  • Region
  • 19.02.20
Politik & Wirtschaft
Der Baueingabeplan „Stadtpark“ Oberderdingen.

Freibad in Oberderdingen
Deutliche höhere Kosten für Rundumsanierung

Oberderdingen (kn) Die Rundumsanierung des Oberderdinger Freibads wird deutlich teurer als ursprünglich  geplant. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats bekannt. In der Summe aller Posten ergeben sich für das Bad Mehrkosten von 997.000 Euro bei Gesamtkosten von rund 6,45 Millionen Euro. "Nach der Kostenfortschreibung vom 31. Mai 2019 liegen die konjunkturbedingten Mehrkosten gegenüber den Kostenschätzungen aus 2017 bei rund 583.000 Euro. Bedingt durch den geologischen Untergrund und...

  • Region
  • 12.07.19
Politik & Wirtschaft
Klausurtagung des Gemeinderats Oberderdingen zum Thema Gemeindeentwicklungskonzept und Flächennutzungsplan.

Gemeinde-Entwicklungskonzept und Flächennutzungsplan in Oberderdingen
Klausurtagung des Gemeinderates

Oberderdingen (kn) Der Gemeinderat Oberderdingen hat sich jüngst zu einer Klausurtagung im Forum-Oberderdingen getroffen. Geleitet wurde die Tagung zum Thema "Gemeindeentwicklungskonzept und Flächennutzungsplan" von Mitarbeitern des Stadtplanungsbüros Schöffler aus Karlsruhe. Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Nowitzki führten die Schöffler-Mitarbeiter in das Thema ein und gaben einen Überblick auf die bisherigen Ergebnisse des Gemeindeentwicklungskonzepts. Die Ergebnisse...

  • Region
  • 30.04.19
Politik & Wirtschaft
Während der Bürgerinformation in Flehingen konnten die Bürger mit farbigen Punkten Stärken und Schwächen ihrer Gemeinde auf einem Ortsplan markieren. Foto: ch
3 Bilder

Bürgerbeteiligung: Auch Oberderdingen erarbeitet eine Gemeindeentwicklungskonzeption

In Bretten heißt es Integriertes Stadtentwicklungskonzept, kurz ISEK, in Sulzfeld nennt man es Ortsentwicklungskonzeption und in Zaisenhausen Gemeindeentwicklungskonzept 2030 – gemeint ist im Großen und Ganzen das Gleiche: ein langfristiger Orientierungsrahmen, wohin sich die jeweilige Kommune in den nächsten Jahrzehnten entwickeln soll. Solch einen Orientierungsrahmen strebt jetzt auch Oberderdingen mit einer eigenen Gemeindeentwicklungskonzeption (GEK) an. OBERDERDINGEN (ch) In Bretten heißt...

  • Region
  • 05.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.