Tiere

1 Bild

Anzahl der Wildkatzen im Südwesten steigt

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | vor 1 Tag | 27 mal gelesen

Die Wildkatze breitet sich in Baden-Württemberg immer weiter aus. Stuttgart (dpa/lsw) «Es ist eine klare Ausbreitungstendenz erkennbar», sagte Axel Wieland, Wildkatzenexperte des BUND. Wie viele Wildkatzen in den Wäldern im Südwesten beheimatet seien, lasse sich zwar nicht genau erfassen. Totfunde, Aufzeichnungen von Wildkameras und Nachweise durch Genmaterial ließen diesen Schluss dennoch zu, erklärte Wieland. «Erst...

1 Bild

Vögel leiden unter Trockenheit: Tränken können helfen

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | vor 2 Tagen | 84 mal gelesen

Auch Vögel leiden unter dem heißen Wetter - aufgestellte Wassertränken helfen ihnen. Stuttgart (dpa/lsw) Darauf wies der Naturschutzbund (NABU) am Freitag hin. Da nach den vielen regenlosen Tagen Pfützen und Gräben ausgetrocknet seien, hätten die Tiere keine Möglichkeit, ihren Durst zu stillen oder sich abzukühlen. Garten- und Balkonbesitzer könnten Wasserstellen für die hitzegeplagten Vögel schaffen, dabei aber auf...

1 Bild

Vögel leiden unter Trockenheit: Tränken können helfen

Christian Schweizer
Christian Schweizer | Bretten | vor 2 Tagen | 32 mal gelesen

Auch Vögel leiden unter dem heißen Wetter - aufgestellte Wassertränken helfen ihnen. Stuttgart (dpa/lsw) Auch Vögel leiden unter dem heißen Wetter - aufgestellte Wassertränken helfen ihnen. Darauf wies der Naturschutzbund (NABU) am Freitag hin. Da nach den vielen regenlosen Tagen Pfützen und Gräben ausgetrocknet seien, hätten die Tiere keine Möglichkeit, ihren Durst zu stillen oder sich abzukühlen. Wasser solle täglich...

1 Bild

"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Arten und Gewässer

Christian Schweizer
Christian Schweizer | Bretten | am 12.07.2018 | 29 mal gelesen

Der Mitte der 90er Jahre nach Baden-Württemberg eingeschleppte Kalikokrebs entwickelt sich zunehmend zur ernsten Gefahr für einheimische Amphibien und Wasserinsekten. Karlsruhe (dpa/lsw) - Der Mitte der 90er Jahre nach Baden-Württemberg eingeschleppte Kalikokrebs entwickelt sich zunehmend zur ernsten Gefahr für einheimische Amphibien und Wasserinsekten. Er breite sich rasant aus und sei inzwischen in den Gewässern entlang...

1 Bild

Nabu mahnt bei Wespen zu mehr Gelassenheit

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 28.06.2018 | 16 mal gelesen

Wespen fliegen jetzt im Sommer wieder vermehrt ums Haus. Vor Panik vor den Insekten warnte jedoch der Naturschutzbund (Nabu) Baden-Württemberg am Mittwoch. Stuttgart (dpa/lsw) Meist seien die Tiere mit sich und ihren Aufgaben so beschäftigt, dass sie mit Menschen nicht weiter ins Gehege kämen. «Wespen durch Wedeln zu vertreiben ist kontraproduktiv, denn die Tiere fühlen sich dann angegriffen und stechen womöglich», sagte...

1 Bild

Vogelzählung im Südwesten: Spatz am häufigsten gesichtet

Christian Schweizer
Christian Schweizer | Bretten | am 05.06.2018 | 20 mal gelesen

Der Spatz ist nach Daten von Hobby-Forschern der häufigste Vogel in den Gärten Baden-Württembergs. Stuttgart (dpa/lsw) Der Spatz ist nach Daten von Hobby-Forschern der häufigste Vogel in den Gärten Baden-Württembergs. Mit im Schnitt knapp 6,4 Tieren pro Garten oder Balkon verwies er Amsel und Kohlmeise auf die hinteren Plätze, wie der Naturschutzbund (Nabu) am Dienstag mitteilte. Der Nabu berief sich auf Meldungen von rund...

1 Bild

Bauern rufen auf: Blumen pflanzen zum Erhalt von Insekten

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 20.05.2018 | 88 mal gelesen

Zum Erhalt von Bienen & Co ruft der Landesbauernverband (LBV) dazu auf, im heimischen Garten oder auf Balkon und Terrasse insektenfreundliche Blumen zu pflanzen. Stuttgart (dpa/lsw) Die Bauern regen auch einen sogenannten Blühstreifen an, bei dem mehrere Blumenarten nebeneinander gepflanzt werden. «Schon heute säen unsere Landwirte auf einer Fläche von rund 18 000 Fußballfeldern Blühmischungen als Insektenfutter an»,...

1 Bild

Sammelbestellung von Nisthilfen für Mehlschwalben

Havva Keskin
Havva Keskin | Pfinztal | am 16.05.2018 | 3 mal gelesen

Pfinztal (jm) Viele beobachten, dass Jahr für Jahr weniger Schwalben aus den Winterquartieren in Afrika in unsere Straßen zurückkehren. Über die Gründe wird viel gerätselt und diskutiert. Sicherlich sind neben den negativen Auswirkungen des Klimawandels, die sich dramatisch für die Vögel verschlechternden Lebens- und Nahrungsbedingungen in den Dörfern und Städten der Hauptgrund. Für den Bau der Nester fehlt es in...

1 Bild

Herdenschutz nach Wolfsrissen soll schnell kommen

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 12.05.2018 | 63 mal gelesen

Nach dem Wolfsangriff auf eine Schafherde im Nordschwarzwald sollen schnell Fördermittel für den Herdenschutz fließen. Bad Wildbad/Stuttgart (dpa/lsw) Nach dem Wolfsangriff auf eine Schafherde im Nordschwarzwald sollen schnell Fördermittel für den Herdenschutz fließen. Es gehe nur um wenige Wochen, sagte ein Sprecher des Umweltministeriums in Stuttgart. Dazu werde ein Fördergebiet mit einem Durchmesser von etwa 60...

1 Bild

Genanalyse bestätigt: Wolf hat Wildbader Schafe getötet

Christian Schweizer
Christian Schweizer | Eisingen | am 09.05.2018 | 18 mal gelesen

Der Tod von mehr als 40 Schafen in Bad Wildbad (Kreis Calw) vor eineinhalb Wochen geht auf das Konto eines Wolfs. Bad Wildbad (dpa/lsw) Der Tod von mehr als 40 Schafen in Bad Wildbad (Kreis Calw) vor eineinhalb Wochen geht auf das Konto eines Wolfs. Wie das baden-württembergische Umweltministerium am Mittwoch mitteilte, hat das eine Genanalyse ergeben. Raubtier tötete schon einmal Schafe in Bad Wildbad Demnach handelt...

1 Bild

Nach Wolfsattacke in Bad Wildbad: Ausbreitung der Wölfe begrenzen? 1

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 01.05.2018 | 231 mal gelesen

Nach der Wolf-Attacke mit mehr als 40 toten Schafen in Baden-Württemberg sieht Bundesagrarministerin Julia Klöckner Handlungsbedarf. Berlin (dpa/lsw) «Wir müssen die Entwicklung der Wolfspopulation in Deutschland genauer beobachten», sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwoch). Dazu sei ein effektives Wolfsmanagement nötig, das zeige, wie sich die Wolfsbestände in den Regionen entwickeln. Auch...

3 Bilder

Brut - und Setzzeit: Rücksicht nehmen

Christian Schweizer
Christian Schweizer | Mühlacker | am 01.05.2018 | 17 mal gelesen

Naturbesucher aufgepasst: Im Frühling gleichen Wald und Flur einer großen Kinderstube. Wildtiere sind jetzt besonders schutzbedürftig. Region (pm) Mit den wärmeren Temperaturen beginnt die sogenannte Brut- und Setzzeit – die heimische Natur verwandelt sich in eine große Kinderstube. Hase, Hirsch, Ente, Reh oder Wildschwein: Viele heimische Wildtiere bringen in den Frühjahrsmonaten ihren Nachwuchs zur Welt und...

Vortrag: Willkommen Wolf – Wolf nein danke!

Christian Schweizer
Christian Schweizer | Pforzheim | am 26.04.2018 | 27 mal gelesen

Pforzheim: Vortrag zum Wolf | Pforzheim (kn) Seit dem Jahr 2000 ist der Wolf zurück in Deutschland und auch in Baden-Württemberg wurden schon einige Exemplare gesichtet. Der NABU Pforzheim und Enzkreis präsentiert zu diesem Thema einen Vortrag am 4. Mai um 19 Uhr im Vortragsraum in Pforzheim, Christophallee 21. Naturschützer sind begeistert über seine Rückkehr, Landwirte und insbesondere Schäfer sehen ihr eher mit Skepsis entgegen. Was bedeutet die...

1 Bild

Erneut illegaler Welpenhandel im Südwesten aufgedeckt

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 15.04.2018 | 126 mal gelesen

Eineinhalb Wochen nach dem Fund von mehr als 100 Hunde- und Katzenbabys in einem Transporter haben Ermittler im Südwesten erneut einen Fall von illegalem Welpenhandel aufgedeckt. Esslingen (dpa/lsw) Wie die Polizei in Esslingen bei Stuttgart mitteilte, hatten die Beamten in der Nacht zum Samstag auf einem Firmengelände einen rumänischen Transporter mit zehn Hundewelpen entdeckt. Ein aufmerksamer Mitarbeiter eines...

1 Bild

Innenministerium: Besondere Verantwortung für Kampfhunde

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 07.04.2018 | 13 mal gelesen

Nach der tödlichen Hunde-Attacke in Hannover hat das Innenministerium an die besondere Verantwortung der Besitzer solcher Tiere im Südwesten erinnert. Stuttgart (dpa/lsw) Der Umgang mit Kampfhunden erfordere die Kenntnisse und Fähigkeiten, den Hund jederzeit so zu halten und zu führen, dass von diesem keine Gefahren für Menschen oder Tiere ausgehen, sagte ein Ministeriumssprecher in Stuttgart. Ein Kampfhund hatte in...

3 Bilder

NABU Bretten sorgt sich um den Grasfrosch im Sprantaler Tal

Chris Heinemann
Chris Heinemann | Bretten | am 30.03.2018 | 163 mal gelesen

Bretten: Sprantal/Sprantaler Tal | Der Naturschutzbund (NABU) Bretten hat Maßnahmen ergriffen, um das Überleben der nächsten Generation von Grasfröschen im Sprantaler Tal zu sichern. BRETTEN (gef) Der Arbeitskreis "Jeremias" des NABU Bretten betreut den Talabschnitt zwischen Rinklinger Verbindungsweg und Steiner Straße. In diesem Abschnitt liegen auch zwei Himmelsteiche, welche die Stadt im Zuge der Verlegung des Hungergrabens im Talgrund angelegt hat....

1 Bild

Eiersuche mal anders: Wanderfalken beim Brüten zuschauen

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 27.03.2018 | 55 mal gelesen

Es wird spannend im Turm der Heiliggeistkirche in Heidelberg: Über drei Webcams kann jedermann einem wild dort lebenden Wanderfalken-Paar live beim Brüten und Aufziehen seines Nachwuchses zusehen. Heidelberg (dpa/lsw) Weibchen Palatina hat nach Angaben des Naturschutzbundes Nabu vier Eier gelegt, das erste am 13. März. Für gewöhnlich beträgt die Brutzeit laut Nabu vier Wochen. Bis dahin wechselt sie sich mit Zephyr ab....

1 Bild

Behörden wollen Asiatische Tigermücke noch 2018 ausrotten

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 06.03.2018 | 18 mal gelesen

Im Kampf gegen die Asiatische Tigermücke wollen die Behörden in Heidelberg die stechenden Tierchen bis zum Jahresende ausgerottet haben. Heidelberg (dpa/lsw) Dazu setzen die Mückenjäger in der Neckarstadt auch auf das Bakterium BTI, wie eine Sprecherin des Rhein-Neckar-Keises sagte. BTI (Bacillus thuringiensis israelensis) tötet die Larven noch vor dem Schlüpfen. "Erfahrungen zeigen, dass eine vollständige Auslöschung nur...

1 Bild

Kater überlebt 120-Kilometer-Reise unter Motorhaube

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 02.03.2018 | 82 mal gelesen

Ein Kater hat eine 120 Kilometer lange Reise vom bayerischen Illertissen nach Stuttgart versteckt unter der Motorhaube eines Autos überstanden. Stuttgart (dpa/lsw) Mitgefahren war das Tier am Sonntag im Motorraum von Annika Kliem aus Stuttgart, die von dem blinden Passagier nichts ahnte. Unterwegs roch es aber seltsam, wie Kliem der Deutschen Presse-Agentur am Freitag sagte. Als sie zu Hause die Motorhaube öffnete,...

1 Bild

Wolf von Wildtierkamera fotografiert

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 27.02.2018 | 111 mal gelesen

Eine Wildtierkamera hat einen Wolf im Oberen Donautal bei Beuron (Kreis Sigmaringen) fotografiert. Das Tier hat die Kamera am 17. Februar durch seine Bewegung ausgelöst, wie das Landratsamt Sigmaringen am Dienstag mitteilte. Beuron (dpa/lsw) Die Kameras der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt in Freiburg (FVA) sind demnach im Wald verteilt, um in erster Linie Luchse zu beobachten. Ob es sich bei dem Tier um einen...

1 Bild

Schweinepest: Land will bis zu 100 000 Wildschweine töten

Christian Schweizer
Christian Schweizer | Bretten | am 09.02.2018 | 31 mal gelesen

Um einen drohenden Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Baden-Württemberg zu verhindern, will Agrarminister Peter Hauk (CDU) in diesem Jahr bis zu 100.000 Wildschweine schießen lassen. Stuttgart (dpa/lsw) Um einen drohenden Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Baden-Württemberg zu verhindern, will Agrarminister Peter Hauk (CDU) in diesem Jahr bis zu 100.000 Wildschweine schießen lassen. "Damit wäre ich...

1 Bild

Erste Frühlingsgefühle in der Vogelwelt

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 09.02.2018 | 19 mal gelesen

Obwohl das Wetter noch wenig auf den Frühling hindeutet, machen sich die Vögel im Land bereits auf die Suche nach dem geeigneten Partner. Stuttgart (dpa/lsw) Wie der Naturschutzbund Baden-Württemberg am Freitag mitteilte, kann man schon um den Valentinstag (14. Februar) das Balzverhalten der heimischen Vogelwelt beobachten. Dabei werde zu unterschiedlichen Mitteln gegriffen: "Während die Eulen mit Liebesrufen auf...

2 Bilder

Milde Witterung sorgt für frühe Amphibienwanderung in der Region

Havva Keskin
Havva Keskin | Bruchsal | am 30.01.2018 | 13 mal gelesen

Die Frösche sind schon los: Untergrombacher Naturschützer suchen noch dringend Verstärkung zum frühen Beginn der Amphibienwanderung. Bruchsal-Untergrombach (tam) Die milde Witterung sorgt für einen außergewöhnlich frühen Beginn der Amphibienwanderung in der Region: Bereits wenige Tage nach Neujahr wurden bei zehn Grad am Abend mehrere Frösche und Molche an der Bundesstraße bei Untergrombach beobachtet. Erdkröten, die...

1 Bild

Amphibienwanderungen beginnen bald – Helfende Hände gesucht

Havva Keskin
Havva Keskin | Karlsruhe | am 13.01.2018 | 30 mal gelesen

Amphibienschutzgruppen brauchen wieder Verstärkung, wenn sich im Frühjahr Kröten und Frösche aus ihren Winterquartieren auf den Weg zu den Laichgewässern machen. Karlsruhe (pm) Wenn im Frühjahr die Nächte milder werden und Regen fällt, dann beenden Kröten und Frösche ihre Winterstarre. Sie machen sich aus ihren Winterquartieren im Wald auf den Weg zu den Laichgewässern. Unterwegs müssen viele Amphibien Straßen und Wege...

1 Bild

Aktionsbündnis fordert Ende der Fuchsjagd

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 18.12.2017 | 11 mal gelesen

Ein bundesweites Aktionsbündnis fordert das Ende der Fuchsjagd in Deutschland. Stuttgart (dpa/lsw) Unter den 27 Organisationen befindet sich auch der Verein "Menschen für Tierrechte - Tierversuchsgegner Baden-Württemberg". Nach Ansicht der Tierschützer gibt es "keinen stichhaltigen Grund" dafür, dass der Rotfuchs ganzjährig bejagt wird. In einer gemeinsamen Erklärung fordern die Organisationen die Abschaffung der...