Aktualisierung: Lkw rast in Wohnwagen-Gespann - Eine Person lebensgefährlich verletzt

(Foto: DRF Luftrettung)

Der Fahrer eines Silo-Sattelzugs ist auf der A5 mit seinem Lastwagen auf ein Wohnwagen-Gespann gekracht. Drei Personen wurden verletzt.

Ubstadt-Weiher (kn) Der Fahrer eines Silo-Sattelzugs ist am Freitag, 3. August, auf der A5 mit seinem Lastwagen auf ein Wohnwagen-Gespann gekracht. Das Gespann stand mit einer Panne zwischen den Anschlussstellen Kronau und Bruchsal auf der Standspur.

Seite des Wohnwagens aufgerissen

Der Lastwagen traf in der Folge den Wohnwagen und riss dessen komplette Seite auf. Eine Person wurde beim Unfall mittelschwer, zwei weitere Personen leicht verletzt. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Aktualisierung (14.36 Uhr): Inzwischen wurde bekannt, dass eine Person bei dem Unfall offensichtlich lebensbedrohliche Verletzungen erlitten hat. Zudem ist nach Angaben der Polizei aus dem verunfallten Sattelzug Frittierfett ausgelaufen, so dass die Reinigung der spiegelglatten, verunreinigten Fahrbahn noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Der Stau zieht sich inzwischen auf über zwölf Kilometern.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.