Jöhlingen: Schlägerei nach Überholmanöver

Zwischen zwei Autofahrern ist es nach einem Überholmanöver zu einem Streit gekommen, in den sich plötzlich ein prügelnder dritter Mann eingemischt hat. (Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE)

Zwischen zwei Autofahrern ist es in Jöhlingen nach einem Überholmanöver zu einem Streit gekommen, in den sich plötzlich ein prügelnder dritter Mann eingemischt hat.

Walzbachtal-Jöhlingen (uk) Nach einem Streit zwischen drei Männern in Jöhlingen am Donnerstag, 3. Mai, hat die Polizei Ermittlungen wegen Körperverletzung gegen einen 50-Jährigen eingeleitet. Nach Angaben der Beamten waren zwei Autofahrer auf der Bundesstraße aus Richtung Bretten kommend nach Jöhlingen unterwegs. Dabei soll ein 28-Jähriger einen 63-Jährigen überholt und sein Auto nach dem Überholen ohne Grund abgebremst haben.

Geschlagen und getreten

Anschließend hielt der 28-Jährige an der Bushaltebucht am Ortseingang von Jöhlingen an. Der 63-Jährige stoppte ebenfalls an der Haltebucht und sprach den Jüngeren auf sein Fahrverhalten an. In die Auseinandersetzung soll sich dann der 50-jährige Autofahrer eingemischt haben, der den 28-Jährigen plötzlich geschlagen und getreten haben soll. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter 07252 50460 in Verbindung zu setzen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.