Unfall auf B 293 bei Walzbachtal-Jöhlingen: Ein Schwerverletzter und Straßensperrung bis Mitternacht

Walzbachtal: Jöhlingen |

Wegen eines Verkehrsunfalls mit einem Schwerverletzten am späten Dienstagabend, 25. September 2018, war die Bundesstraße 293 bei Walzbachtal-Jöhlingen bis nach Mitternacht gesperrt.

WALZBACHTAL-JÖHLINGEN (ch) Wegen eines Verkehrsunfalls mit einem Schwerverletzten am späten Dienstagabend, 25. September 2018, war die Bundesstraße 293 bei Walzbachtal-Jöhlingen gesperrt. Wie die Polizei in Karlsruhe auf Nachfrage mitteilte, hatte gegen 18.20 Uhr der Fahrer eines 7,5-Tonner-Lkw kurz vor dem Ortseingang von Jöhlingen versucht, einen anderen Lkw zu überholen. Aufgrund von Gegenverkehr musste der Fahrer das Überholmanöver abbrechen. Beim Wiedereinscheren kam es zur Berührung der beiden Fahrzeuge, woraufhin der 7,5-Tonner ins Schleudern geriet, die Böschung hinunterstürzte, sich überschlug und seitwärts auf einem Acker liegenblieb.

Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer wurde schwer verletzt. Zwei couragierte Ersthelfer und ein Feuerwehrmann erlitten leichte Schnittverletzungen. Aufgrund der umfangreichen Bergungsmaßnahmen musste die Strecke bis 00.15 Uhr für insgesamt drei Stunden voll gesperrt werden. Es entstand ein Schaden von 33.000 Euro.

Verkehrsteilnehmer, die gefährdet wurden, sowie Zeugen des Unfalles, werden gebeten sich mit dem Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter Telefon 0721 944840 in Verbindung zu setzen.

Alle Fotos:SDMG/Gress

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.