Ansprechende Leistung unser weiblichen B1-Jugend der SG-Stutensee-Weingarten

Tapfer geschlagen gegen den hohen Favoriten aus Metzingen

Gleich beim ersten Spiel der BWOL bekamen es unsere Spielerinnen mit einem Favoriten in dieser Liga zu tun.

Die Mannschaft des TuS Metzingen, körperlich sehr stark und technisch hervorragend ausgebildet, konnte mit einer gut gefüllten Auswechselbank aus dem Vollen schöpfen.

Unbeirrt und selbstsicher starteten unsere Mädels ins Spiel und konnten bis zur 10 Minute in Führung gehen. Geschickte und körperlich überlegene Gegnerinnen schafften es dann doch, immer wieder unsere Abwehr zu durchbrechen und zu Punkten.

Dennoch wurde so manche Großchance der "Tussies" von unseren Torhüterinnen meisterlich vereitelt.

Erst danach sah man doch den „kleinen Unterschied“ und musste die „Spielerinnen aus Metzingen“ ziehen lassen. So gingen unsere Mädels mit einem „nur“ 4-Tore Rückstand in die Pausenkabine.

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte setzten die Spielerinnen aus Metzingen ihr Spiel kontinuierlich fort, und führten teilweise mit sechs Toren.

Ein Ruck in der Mannschaft, kombiniert mit einem bewundernswerten Willen, brachte das Team wieder bis auf drei Tore heran. Umjubelt und gestützt von unserem tollen Publikum konnte man die aufkommende Nervosität des Gegners spüren.

Ab der 40. Minute konnten unsere Mädels dem Gegner körperlich nichts mehr entgegensetzen und man wurde letztendlich mit 26:31 besiegt.

Viel Lob für das Team im ersten Spiel in der höchsten Spielklasse. Konnte man teilweise sehr gute Ansätze im Zusammenspiel und in der Abwehr erkennen, so musste man sich doch am Ende von den körperlich und fairen Metzingerinnen besiegen lassen.

Das ist kein Beinbruch und der Fokus liegt bereits auf das kommende Spiel am Sonntag, den 30.09.2018 um 13:00 Uhr in Allensbach.

Wir freuen uns auf dieses Spiel und auf die Fans und Eltern die uns begleiten. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.