Schlosserlebnistag 2017: Sonderführungen und regionale Köstlichkeiten im Graf-Eberstein-Schloss

Wann? 18.06.2017 12:00 Uhr bis 18.06.2017 18:00 Uhr

Wo? Graf-Eberstein-Schloss, Hauptstraße 89, 76703 Kraichtal DE
Ein buntes Mitmachprogramm für die ganze Familie erwartet die Gäste im Graf-Eberstein-Schloss am Sonntag, 18. Juni 2017, in Kraichtal-Gochsheim. (Foto: Stadt Kraichtal)
 
Graf-Eberstein-Schloss in Kraichtal-Gochsheim (Foto: Stadt Kraichtal)
Kraichtal: Graf-Eberstein-Schloss |

Sonderführungen und regionale Köstlichkeiten gibt es am Sonntag, 18. Juni 2017, beim bunten Schlosserlebnistag 2017. Getreu dem Motto „Wein & Schloss“ öffnet das Graf-Eberstein-Schloss in Kraichtal-Gochsheim seine Pforten.

Kraichtal (sn) Am 18. Juni laden die Staatlichen Schlösser und Gärten sowie der Verein „Schlösser, Burgen, Gärten Baden-Württemberg“ zum bereits siebten Schlosserlebnistag ein – diesmal unter dem Motto „Wein“. Dabei können Familien die Schlösser, Gärten, Klöster und Burgen in der Region bei einem vielfältigen Programm näher kennenlernen. Mit von der Partie ist auch in diesem Jahr wieder das Graf-Eberstein-Schloss in Kraichtal. Mitten in Weinbergen, Streuobstwiesen und Bachauen, die zum Träumen einladen, liegt die Kraichtalgemeinde Gochsheim mit ihrem Graf-Eberstein-Schloss. Während das „Hintere Schloss“ abgebrochen wurde, erhebt sich das jüngere „Vordere Schloss“ stolz über den 400 Jahre alten Trockenmauern. Einst diente es als Herrschaftssitz mächtiger Familien. Heute beherbergt es ein Museum mit einer modernen Dauerausstellung für alle Sinne. Das Museum im Schloss gehört seit Jahresbeginn 2016 dem Verein „Schlösser, Burgen, Gärten Baden-Württemberg“ an und ist mit einem erlebnisorientierten und auf Familien abgestimmten Angebot gerne Gastgeber am „Festtag der Schlösser“.

Programm für Weinliebhaber und Familien

Museumsliebhaber dürfen sich auf ein vielfältiges Programm von 12 bis 18 Uhr, tolle Aktionen, Führungen, spannende Entdeckungen und vieles mehr freuen. Passend zum diesjährigen Motto werden Weinprobierstände der Kraichtaler Winzer „Niwenburg“ und „Klenert“ geboten. Eine passende Ergänzung hierzu sind die kulinarischen Genüsse aus regionaler Küche vom Zeltcafé „Heitlinger“.

Die kleinen Gäste dürfen sich über Säfte von der Streuobstinitiative und dazu leckere Waffeln, frisch zubereitet vom Reitbetrieb Marz, freuen. Auch an deren Ponys werden insbesondere Familien ihre Freude haben. Das Mitmachprogramm beschränkt sich jedoch bei weitem nicht nur auf das Streicheln der Vierbeiner, auch Museumspädagogin Eva Wick öffnet das Atelier im Schloss (14 bis 17 Uhr), wo die Kindern unter Anleitung selbst aktiv und kreativ werden können. Lohnenswert für Jung und Alt ist außerdem ein Besuch der beiden Bäckereimuseen sowie des malerisch am Kraichbach gelegenen Sinnengartens; vor Ort dreht sich an diesem Nachmittag alles um Kräuter.

Wanderungen durch den Kraichgau

Bei kurzweiligen Führungen wie beispielsweise „mit Zofe Elisabeth durch die historischen Mauern des Schlosses“ (um 13 Uhr) oder aber mit „Graf Eberstein und seinem Schlossgespenst durch die Museumsräumlichkeiten“ (um 15 und 16 Uhr) lernen die Teilnehmer die Exponate und die Schlossgeschichte auf spielerische Art und Weise näher kennen. Um 17 Uhr gibt es mit „Edelbrände und Schokolade“ (Destillato de Bortoli) für die Erwachsenen (Ü 18) ein besonderes Geschmackserlebnis im Rittersaal des Schlosses.

Wer Kraichtal und seine sanfte Hügellandschaft an diesem Nachmittag liebgewonnen hat, kann sich sogleich am Infostand von „einzigArt“ Tipps für die nächste Weinwanderung holen.

Der Eintritt ins Schloss kostet für Erwachsene 3 Euro und für Ermäßigte 2 Euro. An den Sonderführungen kann für nur 1 € pro Führung teilgenommen werden! Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 07250 77-44 oder www.kraichtal.de, www.kraichtaler.com bzw. www.sbg-bawue.de/schlosserlebnistag
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.