HSV Kieselbronn sichert ersten Platz bei Begleithunde-Prüfung

Sowohl die Helfer als auch die Trainer drückten fleißig die Daumen, als am Sonntag, 13. November, junge Hundeführer des HSV Kieselbronn die Begleithunde-Prüfung antraten.

Kieselbronn (cv) Am Sonntag, 13. November, war die Luft über dem Hundesportplatz in Kieselbronn nicht nur klirrend kalt, sondern auch voller Spannung. Sieben Teams des HSV Kieselbronn traten, nachdem sie Anfang September die Sachkundeprüfung erfolgreich abgelegt hatten, zur Begleithunde-Prüfung an.

Zunächst wurde die Identität der Hunde mit dem Chiplesegerät überprüft, dann konnte die Prüfung beginnen. Aufgrund des intensiven Trainings, die der Prüfung vorangegangen ist, konnten alle Hundeführer mit ihren Hunden routiniert die gestellten Aufgaben erfüllen und so ihre Punkte sammeln. Aufgewärmt mit heißem Punsch ging es dann zur abschließenden Verkehrsübung, bei der die Hunde zeigen konnten, wie souverän sie sich selbst von joggenden Menschen oder Fahrradfahrern nicht ablenken ließen.

Erster Platz für Kieselbronn

Alle Teams konnten ihre Prüfung erfolgreich abschließen, wobei sich Verena Wagner-Neumann mit ihrer Hündin Leni den ersten Platz sichern konnte. Die Trainer Heidrun Kurz, Wolfgang Keller und Rolf Bohnenberger konnten am Ende mit Stolz auf die Leistungen ihrer Hundeführer zurückblicken. Besonders erfreut waren die Trainer darüber, dass gleich zwei der jungen Hundeführer mit den Erwachsenen mithalten konnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.