5. Einsatzeinheit Ost des DRK KV Karlsruhe übt mit dem KAB in Büchig

Alle Fahrzeuge fanden auf dem Parkplatz vor der Bürgerwaldhalle genügend Platz
Bretten: Bürgerwaldhalle | Am Samstag, den 22. Juli 2017 trafen sich die Bereitschaften der 5. Einsatzeinheit Ost des DRK Kreisverbandes Karlsruhe zu einer gemeinsamen Übung mit dem Kreisauskunftsbüro (KAB) in Bretten-Büchig. Zunächst sammelten sich die Bereitschaften von Bretten, Zaisenhausen, Söllingen, Oberderdingen und Bretten-Büchig an der Grillhütte in Gölshausen, um mit dem KAB den Einsatzauftrag zu erhalten. Danach fuhr man gesammelt zur Bürgerwaldhalle in Bretten-Büchig. Als Szenario nahm man einen Verkehrsunfall bei Heilbronn an, bei dem ein Reisebus mit einem LKW kollidierte. 18 nicht- und leichtverletzte Personen würden in Kürze zur Betreuung in Büchig erwartet. Die Helfer bauten in der gesamten Halle ihre einzelnen Bereiche auf. Diese bestanden aus der Registrierung, die im Vorraum Platz fand, aus dem Betreuungsbereich für die Betroffenen, sowie einem Sanitätsraum für die Leichtverletzten. Als kleine Übungsschwierigkeit baute Übungsleiter Philipp Weinkötz noch einen angenommenen Wohnhausbrand in Neibsheim ein, dessen 12 Betroffene ebenfalls nach Büchig gebracht wurden. Auf Grund der Übungskünstlichkeit wurden die ankommenden Personen als Karteikarten dargestellt. Diese wurden zunächst registriert und dann an die Betreuungs- oder Sanitätsposten weitergeleitet. Am Ende der gemeinsamen Übung war in den einzelnen Statements überwiegend positive Resonanz zu hören. Beim abschließenden Grillen und gemütlichen Beisammensein vor der Garage des DRK Ortsvereins Bretten-Büchig zog man ein ebenso positives Resümee über den Tag.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.