Sturm kappt Stromversorgung für Tausende von Haushalten

Das Sturmtief "Egon" hat die Stromversorgung auch in Teilen des Kraichgaus lahmgelegt. (Foto: Pixabay, wilhei)

Das Sturmtief „Egon“ hat Tausende von Haushalten im Norden Baden-Württembergs von der Stromversorgung abgeschnitten.

Stuttgart (dpa/lsw) Das Sturmtief „Egon“ hat Tausende von Haushalten im Norden Baden-Württembergs von der Stromversorgung abgeschnitten. Durch umstürzende Bäume und herabfallende Äste seien in der Nacht Leitungen gekappt worden, teilte der Energieversorger EnBW am Freitag, 13. Januar, mit. Insgesamt waren demnach mehrere Tausend Haushalte im Hohenlohekreis, im Main-Tauber-Kreis sowie in Teilen des Rhein-Neckar-Kreises und des Kraichgaus betroffen. Eine genaue Zahl wurde nicht genannt.

Kleinere Versorgungslücken in Sinsheim

Noch in der Nacht seien zahlreiche Mitarbeiter im Einsatz gewesen, um Umschaltungen im Netz vorzunehmen und die Schäden zu beheben. Die meisten Haushalte hätten bereits in den frühen Morgenstunden wieder Strom gehabt. Allerdings habe es am Vormittag „noch kleinere Lücken im Tauberraum und in Sinsheim“ gegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.