Gut sehen - sicher in den Urlaub

Sicher in den Urlaub: Wer unter dem grauem Star oder Alterssichtigkeit leidet, kann sich operieren lassen. Neuartige Kunstlinsen ermöglichen ein kontrastreiches Sehen in allen Entfernungen. (Foto: djd/patienteninfo-abbott.de/thx)

Wenn die Kraft der Augen im Alter nachlässt, können moderne Kunstlinsen helfen.

(djd). Im Schwarzwald beim Wellnessurlaub relaxen, an Nord- oder Ostsee Strand und Sonne genießen oder im Allgäu die Wanderschuhe schnüren: Senioren von heute sind aktiv und gehen häufig auch noch mit dem eigenen Pkw oder Wohnmobil auf Reisen. Bei den Autofahrten ist jedoch nicht nur Konzentration gefragt, sondern auch ein gutes Sehvermögen.

Wer empfindlich auf Blendungen reagiert, Entfernungen nicht mehr richtig einschätzen kann oder etwa in der Dämmerung unscharf sieht, kann unter Umständen nicht schnell genug reagieren und begeht eventuell verhängnisvolle Fehler. Ein eingeschränktes Sehvermögen steigert das Unfallrisiko - und beeinträchtigt zudem generell die Lebensqualität der Betroffenen.

Sehprobleme mit neuartiger Linse korrigieren

"Mit dem Alter lässt die Sehkraft schleichend nach, in höherem Alter kann auch der graue Star Ursache für schlechtes Sehen sein", erklärt Gesundheitsexpertin Katja Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Bei einem Augenarztbesuch könne man Sehprobleme abklären und sich über mögliche Behandlungsmethoden informieren. Alterssichtigkeit und grauer Star lassen sich beispielsweise mit der Implantation neuartiger Kunstlinsen wie etwa der "TECNIS Symfony IOL" beheben, so dass Betroffene den Alltag danach weitgehend ohne Brille und Seheinschränkung genießen können.

Das Besondere dieser Premiumlinsen ist, dass sie ein kontrastreiches und scharfes Sehen in allen Entfernungen ermöglichen - so kann man beim Autofahren etwa den Straßenverkehr, die Armaturen und das Navigationsgerät gleichermaßen gut sehen und schnell auf mögliche Gefahren reagieren. Gerade in der Dämmerung kann das verbesserte Kontrastsehen einen großen Sicherheitsvorteil für die Verkehrsteilnehmer bedeuten.

Linsenaustausch wird ambulant durchgeführt

Ein Linsenaustausch wird meist ambulant durchgeführt und ist praktisch schmerzfrei. Ausführliche Informationen dazu gibt es unter www.patienteninfo-abbott.de. Sogenannte Multifokallinsen, die bereits seit einigen Jahren bei Operationen am grauen Star eingesetzt werden, ermöglichen hingegen zwar ein gutes Sehen in der Ferne und Nähe, jedoch nicht immer im Zwischenbereich. Zudem nimmt man bei diesen klassischen Multifokallinsen häufiger im Dunkeln um Lichtquellen herum Lichthöfe und Blendungen wahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.