Bretten - Wellness & Lifestyle

Beiträge zur Rubrik Wellness & Lifestyle

Anzeige

Nachweis von Wirkung und Wirtschaftlichkeit
Homöopathie - unzweifelhaft wirksam

Kaum eine Therapieform ist im Gesundheitssystem so heftigen Angriffen ausgesetzt wie die Homöopathie. Hauptvorwurf: Die Homöopathie könne ihre Wirksamkeit nicht nachweisen. Nun jedoch liegen die Ergebnisse einer mehrjährigen Versorgungsstudie einer namhaften deutschen Krankenversicherung zur Wirksamkeit homöopathischer Therapien vor und sprechen eine andere Sprache. Wir unterhielten uns mit dem Bad Mergentheimer Arzt für Naturheilkunde und Allgemeinmedizin Dr. med. Heinz-Jürgen Träger über die...

  • Bretten
  • 13.01.21
Anzeige
Unsere Familie – unsere Entscheidung.
Homöopathie bleibt für uns unverzichtbar.
6 Bilder

Studie beweist therapeutischen und wirtschaftlichen Nutzen
Homöopathie bleibt unverzichtbar

Region (kn) Was können und dürfen mündige Patienten entscheiden? Dürfen sie eine Behandlungsmethode wählen, die sie für sich und andere als wirksam und effektiv erlebt haben? Sollten Krankenkassen nicht Leistungen übernehmen, die einerseits den Patienten nutzen, andererseits die Gesundheitskosten niedrig halten? Ja, antworten etwa 75 Prozent der deutschen Bevölkerung und fordern aus eigener Erfahrung Möglichkeiten zur Wahl der Behandlungsmethode. Verständnislos werden in diesem Zusammenhang...

  • Bretten
  • 13.01.21
Anzeige
Stimmungstiefs, Müdigkeit und Antriebslosigkeit gehören zu den typischen Symptomen einer Schilddrüsenunterfunktion. Foto: djd/www.forum-schilddruese.de/Getty
2 Bilder

Wenn die Schilddrüse aufs Gemüt schlägt
Fehlfunktionen können Stimmungsschwankungen, Ängste und Depressionen auslösen

(djd). Wenn die Stimmung immer wieder in den Keller sinkt, der Antrieb fehlt, sich nervöse Ängste breitmachen oder Schlafstörungen die Nachtruhe rauben, liegt schnell der Verdacht auf eine psychische Erkrankung nahe. Nicht selten ist aber ein kleines Organ im Hals für den seelischen Ausnahmezustand verantwortlich: die Schilddrüse. Sie produziert wichtige Hormone, die den gesamten Stoffwechsel beeinflussen - und damit auch den von Nervenzellen und Gehirn. Dadurch können sich...

  • Bretten
  • 12.01.21
Anzeige
Regelmäßige Bewegung wird von der Krankenkasse jetzt noch stärker belohnt - Zuschüsse kann man auch für einen Fitnesstracker erhalten. Foto: djd/IKK classic/Getty Images/Ridofranz
2 Bilder

Neue Bonusprogramme der Krankenkassen
Vorsorgeuntersuchungen und ein gesunder Lebensstil lohnen sich auch finanziell

(djd). Ob Yogakurs oder Rückentraining: Schon lange können Versicherte von der Krankenkasse Zuschüsse und Geldprämien für gesundheitsbewusstes Verhalten bekommen. Seit Jahresbeginn wird Prävention noch umfassender gefördert. Versicherte haben in der Regel die Wahl, ob sie sich einen Bonus bar auszahlen lassen oder einen Zuschuss der Kasse in Anspruch nehmen. "Letzterer ist normalerweise deutlich höher als die Auszahlung", erklärt Maren Soehring von der IKK classic. Sich gut um seine Gesundheit...

  • Bretten
  • 12.01.21
Anzeige
Bewegung ist die beste Medizin bei Rückenschmerzen – am besten gelenkschonend mit Stöcken. Foto: pixabay.com/akz-o
3 Bilder

Volkskrankheit „Rücken“
Tipps für einen rückenfreundlichen Lebensstil

(akz-o) Wir alle haben es inzwischen schon gehört: „Sitzen ist das neue Rauchen!“ Keine Frage, wir sitzen zu viel: bei der Arbeit, beim Essen, vor dem Fernseher und im Auto. Und wir haben dabei zu viel Stress: durch Zeitdruck, schlechte Nachrichten und andere gestresste Zeitgenossen. Beides ist schlecht für den Rücken. Denn der braucht Bewegung – und Entspannung. Wie so oft in Gesundheitsdingen kommt es dabei auf die richtige Balance an. Bewegung – mit sinnvoller Belastung In vielen Fällen von...

  • Bretten
  • 12.01.21
Anzeige
Foto: zinkevych/stock.adobe.com/akz-o

Die Krebsmedizin wird immer besser
Den Tumor sichtbar machen: CT und PET

(akz-o) Biomarker, künstlich sichtbar gemachte Krebszellen und elektrische Felder gegen Tumoren: Was früher als Science-Fiction gegolten hätte, ist heute aktueller Stand in der Krebsmedizin.Den Tumor sichtbar machen: CT und PET Große Fortschritte haben bildgebende Verfahren gemacht. Etwa die Positronen-Emissions-Tomografie (PET), die auch das Münchner LMU Klinikum einsetzt. Die PET nutzt eine schwach radioaktiv markierte Substanz, Tracer genannt, die Patienten gespritzt wird. Tumoren haben im...

  • Bretten
  • 12.01.21
Anzeige
Der Winter stellt alle Menschen in diesem Jahr vor besondere Herausforderungen: Erkältungsinfekte sollten frühzeitig behandelt werden. Foto: Stock Rocket/stock.adobe.com/akz-o

Gerade jetzt besonders wichtig
Die Körperabwehr natürlich unterstützen

(akz-o) COVID-19 ist in aller Munde in diesen schwierigen Zeiten. Endlich sind nun Impfstoffe am Start. Dennoch ist es nach wie vor sehr wichtig, dass jede und jeder Einzelne gut für sich sorgt, die notwendigen Hygienevorschriften beachtet und sich bestmöglich vor Infektionen schützt. Es gibt über 200 verschiedene Viren, welche für ein breites Spektrum von grippalen Atemwegsinfekten verantwortlich sind. Jeder grippale Infekt aber schwächt den Organismus und erhöht die Anfälligkeit für eine...

  • Bretten
  • 12.01.21
Anzeige
Emotionale Belastung und Hektik schlagen vielen Menschen auf den Magen. Homeschooling, Homeoffice oder Isolation: Stressige Situationen gibt es derzeit besonders viele. Foto: pixabay.com/akz-o
3 Bilder

Wenn Stress auf Magen und Darm schlägt
Was wir gegen Stress tun können

(akz-o) Zebras bekommen keine Magengeschwüre. Zumindest nicht vom Stress. Sind die Löwen hinter ihnen her, jagen sie – elektrisiert von Stresshormonen – durch die Savanne. Doch kurz darauf, wenn die Gefahr vorbei ist, grasen sie wieder friedlich und entspannt. Warum klappt das bei uns Menschen nicht – zumal wir nicht mal vor Löwen fliehen müssen? Und vor allem: Was können wir tun, damit uns Stress nicht, wie so häufig, auf Magen und Darm schlägt? Wenn weder „Kämpfen“ noch „Fliehen“ geht Die...

  • Bretten
  • 12.01.21
Anzeige
Magen-Darm Beschwerden. Foto: Clipdealer.com
4 Bilder

Experten informierten zu: Magen-Darm-Beschwerden
Wann selbst behandeln – wann zum Arzt?

Der Magen-Darm-Trakt ist ein komplexes System, das viele lebenswichtige Funktionen erfüllt – und das leicht aus dem Gleichgewicht geraten kann. Ernährung, Infektionen, Stress, Unverträglichkeiten und Erkrankungen anderer Organe können eine Vielzahl an Beschwerden hervorrufen. Für die Betroffenen ist es nicht immer einfach, zwischen vorübergehenden, eher harmlosen Störungen und einer Erkrankung zu unterscheiden, die ärztlicher Behandlung bedarf. Wann und wie sich Magen-Darm-Beschwerden selbst...

  • Bretten
  • 11.12.20
Magen-Darm-Beschwerden – wer kennt sie nicht aus eigener Erfahrung? Kaum jemand, wie Zahlen der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) zeigen.

Lesertelefon mit Expert*innen
Magen-Darm-Beschwerden: Wann selbst behandeln – wann zum Arzt?

Magen-Darm-Beschwerden – wer kennt sie nicht aus eigener Erfahrung? Kaum jemand, wie Zahlen der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) zeigen : Demnach leiden 69 Prozent der Deutschen mindestens ab und zu unter Sodbrennen, Durchfall, Verstopfung, Übelkeit und Co. Mit 2,5 Millionen Behandlungen und 61.000 Todesfällen im Krankenhaus pro Jahr stuft die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) Erkrankungen des Verdauungstrakts als...

  • Bretten
  • 26.11.20
Anzeige
Apotheker Dr. Burkhard Eisend

Natur-Spezialextrakt plus Mikronährstoffe
Echter Booster für unser Immunsystem!

Ob Tag oder Nacht: Rund um die Uhr ist unser Immunsystem mit einem riesigen Heer von Abwehrzellen im ganzen Körper aktiv, um uns gesund zu erhalten. Doch zu wenig Schlaf, ungesunde Ernährung oder zu viel Stress schwächen es. Dann kann es uns oft nicht mehr effektiv vor Krankheiten schützen. Wie hier ein ausgeklügelter Immunbooster mit natürlichen Spezialextrakten und Mikronährstoffen helfen kann, erklärt uns Dr. Burkhard Eisend, Apotheker aus Bordesholm. Herr Dr. Eisend, wo sitzt eigentlich...

  • Bretten
  • 26.11.20
Anzeige
5 Bilder

Mit Natur-Spezialextrakt und Mikronährstoffen
Volle Schlagkraft für das Immunsystem!

Ob wir draußen unterwegs sind, vorm PC oder Fernseher sitzen, fleißig Sport treiben oder tief und fest schlafen: Zu jeder Zeit ist unser Immunsystem mit einem riesigen Heer von Abwehrzellen im ganzen Körper aktiv, um uns gesund zu erhalten. Doch häufig schwächt unsere Lebensweise diese effektive Schutztruppe, z. B. durch zu wenig Schlaf, ungesunde Ernährung oder zu viel Stress. Die Gefahr dann: Wir werden schneller krank. Eine effektive Kombination hochwertiger Extrakte aus speziellen...

  • Bretten
  • 26.11.20
Anzeige

Wenn die nächste Erkältung naht
Körpereigene Abwehrkraft stärken

Es ist schon verblüffend: Einige Menschen bekommen seltenst eine Erkältung, andere werden schon krank, wenn sie das Wort hören. Einfluss auf die Häufigkeit und Stärke grippaler Infekte hat vor allem die Leistungsfähigkeit unseres Immunsystems. Wir sprachen mit der Hamburger Fachärztin für Allgemeinmedizin und Expertin für alternative und ganzheitliche Medizin, Dr. med. Frauke Bohlmann über ein natürliches Komplexmittel zur Stärkung der körpereigenen Abwehr. Eingesetzt wird es schon bei den...

  • Bretten
  • 16.11.20
Anzeige
Bei grippalen Infekten bewährt sich eine nur in Apotheken erhältliche, natürliche Erkältungsmedizin für die ganze Familie.
6 Bilder

Schon bei den ersten Erkältungszeichen
Selbstheilungskräfte stärken

Wie stark und wie häufig Menschen von Erkältungen heimgesucht werden, hängt vor allem von einem ab: Von der Leistungsfähigkeit ihres Immunsystems. Denn Erkältungserreger komplett zu vermeiden, ist kaum möglich. Wie aber lässt sich die körpereigene Abwehr stärken, vor allem, wenn erstes Kratzen im Hals bereits auf einen beginnenden Infekt hinweist? Die von vielen Deutschen mit guten Gründen abgelehnte chemische Keule auszupacken, ist meist unnötig. Denn wissenschaftliche Untersuchungen zeigen,...

  • Bretten
  • 16.11.20
Osteoporose. Quelle: clipdealer
5 Bilder

Experten informierten zu: Krankheitssymptom Knochenbruch
Was hilft, wenn Osteoporose die Knochen mürbe macht?

Dass ein Sturz mit einem Knochenbruch endet, ist für sich genommen nichts Ungewöhnliches. Doch in bestimmten Fällen sollte eine Fraktur als Warnsignal registriert und behandelt werden: Bei Frauen über 50 und Männern über 60 Jahren sollte immer überprüft werden, ob der Knochenbruch Folge einer Osteoporose ist. Der Abbau von Knochendichte und Knochensubstanz erstreckt sich über Jahre, ohne Schmerzen oder andere Symptome. Sind die Knochen zu sehr geschwächt, können Wirbelkörper brechen, und schon...

  • Bretten
  • 20.10.20
Anzeige
6 Bilder

Was hilft, wenn Osteoporose die Knochen mürbe macht?
Krankheitssymptom Knochenbruch

Sie geben unserer Haltung Stabilität, schützen innere Organe, sorgen zusammen mit Muskeln, Bändern und Sehnen für Beweglichkeit und können enorme Belastungen aushalten: unsere Knochen. Über 200 von ihnen bilden das menschliche Skelett, das uns Tag für Tag zuverlässig stützt. Bricht ein Knochen, so ist meist eine sehr hohe Belastung, zum Beispiel bei einem Unfall, der Grund. Doch ein Knochenbruch kann auch das Symptom einer Erkrankung sein: Bei einer Osteoporose sind die Knochen in ihrer...

  • Bretten
  • 14.10.20
Anzeige
Foto: detailblick-foto/stock.adobe.com/vitamindoctor.com/akz-o

Immunsystem natürlich stärken: So geht‘s
Tipps für eine bessere körpereigene Abwehr

(akz-o) Ein gut funktionierendes Immunsystem ist unerlässlich im Kampf gegen Krankheitserreger. Die folgenden Tipps können dabei helfen, unsere körpereigene Abwehr von innen und außen zu stärken. Vitamine und Mineralstoffe: Bewährte Helfer im Kampf gegen Infekte sind Vitamin C und Zink. Auch Vitamin D kann das Immunsystem unterstützen. Es aktiviert die sogenannten Killerzellen, spezielle Zellen der Immunabwehr, die gegen Krankheitserreger wirken. Gesunde Darmflora: Unser Darm wird...

  • Bretten
  • 29.09.20
Anzeige
Geistige und körperliche Fitness sollten auch in Pandemiezeiten nicht zu kurz kommen. Foto: djd/Hennig Arzneimittel/Jovan Mandic/123RF
4 Bilder

Viele Menschen waren dieses Jahr gestresster und haben sich weniger bewegt
Wie Corona unserer Fitness schadet

(djd). Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt und damit bei vielen gesundheitlichen Tribut gefordert. So hatten laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von Trivital vor allem bei den 30- bis 39-Jährigen mehr als ein Drittel (39 Prozent) Schwierigkeiten, in Zeiten von Homeoffice und fehlender Kinderbetreuung Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Auch die körperliche Aktivität hat gelitten: Fast die Hälfte der Deutschen gab an, sich weniger bewegt zu haben....

  • Bretten
  • 29.09.20
Anzeige
Foto: akz-o

73% der Reizdarmpatienten „schwören“ auf pflanzliche Mittel
Aktuelle Online-Umfrage

(akz-o) Für Deutschlands zweitgrößte gesetzliche Krankenkasse BARMER gilt Reizdarm als „Volkskrankheit“ – denn etwa 17 Prozent der Bevölkerung leiden daran. Zum Leidwesen der Betroffenen existiert bei dieser chronischen Darmerkrankung weder eine Standardtherapie noch ein „Heilmittel“ – daher muss die „funktionelle“ Darmerkrankung oftmals ein Leben lang behandelt werden. Viele Patienten wünschen sich daher Therapien, die sie langfristig gut verträglich einsetzen können. Eine aktuelle...

  • Bretten
  • 29.09.20
Anzeige
Entspannen mit wohltuender Tiefenwärme: Infrarotkabinen entspannen die Muskulatur vor und nach dem Sport und tragen zu mehr Wohlbefinden bei. Durch die Infrarotwärme wird nach der Belastung die Regeneration beschleunigt, man ist schneller wieder fit und auf Dauer leistungsfähiger. Foto: djd/Armstark Deutschland
4 Bilder

Durch Tiefenwärme die Abwehrkräfte stärken und die Muskeln entspannen
Wohltuende Wärme, die unter die Haut geht

(djd). Infrarot nennt man die gesunde, nicht sichtbare Wärmestrahlung der Sonne. Auch der Mensch braucht sie, um sich wohlzufühlen. Nicht nur in den kalten Wintermonaten liefert uns die Infrarotwärme Energie, sondern sie steigert das gesamte Wohlbefinden an 365 Tagen im Jahr. Besonders beliebt ist die Tiefenwärme auch bei Sportlern. Sie hilft bei der schnellen Erwärmung der Muskeln vor dem Sport und sorgt für eine perfekte Regeneration des Körpers nach dem Training. Infrarotkabinen, die eine...

  • Bretten
  • 29.09.20
Anzeige
Frei durchatmen ohne lästige Hustenanfälle – das können während der Erkältungszeit Naturheilmittel erleichtern. Foto: djd/metatussolvent/shutterstock.com/Smoxx/Josep Suria
2 Bilder

Mit bewährten Hausmitteln und Heilpflanzen wieder frei durchatmen
Anti-Husten-Tipps aus der Natur

(djd). Während der kalten Jahreszeit haben Erkältungen wieder Hochsaison. Ein häufiges und besonders unangenehmes Symptom solcher Infekte ist Husten. Eigentlich handelt es sich dabei um einen schützenden Reflex, der die Atemwege von Schleim, Keimen und Partikeln reinigen soll. Doch gerade trockener, krampfartiger Reizhusten kann sehr unangenehm, schwächend und sogar schmerzhaft sein. Auch stören nächtliche Anfälle den Schlaf empfindlich, sodass Betroffene kaum Ruhe und Erholung finden. Die...

  • Bretten
  • 29.09.20
Anzeige
Dr. Heinz-Jürgen Träger,
Arzt für Naturheilkunde und Allgemeinmedizin / Bad Mergentheim.

Von Bluthochdruck bis Demenz
Schlafstörungen sind Krankmacher

Wie tiefgreifend der Zusammenhang zwischen Nachtruhe und sowohl körperlicher als auch mentaler Gesundheit ist, wird in den letzten Jahren durch Forschungen der sogenannten Chronobiologie immer deutlicher. Wir sprachen mit dem Arzt für Naturheilkunde und Allgemeinmedizin, Dr. Heinz-Jürgen Träger aus Bad Mergentheim über den Zusammenhang zwischen anhaltenden Schlafstörungen und erhöhtem Blutdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall, Alzheimer und anderen Demenzformen. Und wir fragten, wie retardiertes...

  • Bretten
  • 21.09.20
Anzeige
Wer gesund schläft, kann den Tag genießen. Ist der Schlaf gestört, kann das Dunkelheitshormon Melatonin – zugeführt in retardierter Form – die innere Uhr in Takt bringen.
4 Bilder

Warum gesunder Schlaf so wichtig ist
Schlafstörungen stören mehr als nur den Schlaf

„Ein erholsamer, ungestörter Schlaf ist Grundlage eines gesunden Organismus'. Wie tiefgreifend der Zusammenhang zwischen Nachtruhe und sowohl körperlicher als auch mentaler Gesundheit ist, wird in den letzten Jahren durch Forschungen der sogenannten Chronobiologie immer deutlicher. Anhaltende Schlafstörungen können erhöhten Blutdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall, Alzheimer und Demenz wenn nicht auslösen, so doch stark negativ beeinflussen. Melatonin, das berühmte „Dunkelheitshormon“, hilft in...

  • Bretten
  • 21.09.20
Anzeige
Oft sehr unangenehm und lang anhaltend: Kopfschmerzen und Migräne. Quelle: Clipdealer.com
3 Bilder

Experten informierten zu: Kopfschmerz & Migräne
„Vorbeugende Therapien bei Migräne verringern Schmerzmittelbedarf“

Wer häufiger oder gar chronisch unter Migräne leidet, kennt die Angst vor der nächsten Attacke. Die starken Kopfschmerzen und die Begleitsymptome wie Übelkeit oder Überempfindlichkeit gegen Geräusche, Gerüche und Licht zwingen zum Rückzug aus dem Alltag, bis die Attacke vorüber ist. Hohe Lebensqualität sieht anders aus. Auch wenn die Migräne bis heute unheilbar ist, gibt es dennoch gute Nachrichten für Patientinnen und Patienten: Moderne Migräne-Therapien sind vielfältig und können den...

  • Bretten
  • 04.09.20

Beiträge zu Wellness & Lifestyle aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.