Erlebe Bretten

Bretten - Wellness & Lifestyle

Beiträge zur Rubrik Wellness & Lifestyle

Anzeige
Foto: Gorodenkoff/stock.adobe.com/vitamindoctor.com/akz-o

Für einen ausgewogener Tages-Rhythmus sorgen
Schlafstörungen richtig behandeln

(akz-o) Im Schlaf sollen wir zur Ruhe kommen, doch Menschen mit Schlafstörungen können davon nur träumen. Sie schlafen schlecht ein und wachen während einer ohnehin schon ruhelosen Nacht mehrmals auf. Dauerhafter Schlafmangel kann sogar die Gesundheit gefährden: denn dadurch steigt das Risiko für Herzerkrankungen und das Immunsystem wird geschwächt. Einige Verhaltenstipps und bestimmte Vitamine und Mineralstoffe können Abhilfe schaffen. Optimale Schlafbedingungen Die Basis für eine erholsame...

  • Bretten
  • 20.07.21
Anzeige
Beratung, Screening und Impfung zu Hepatitis B und /oder C sind bei Hausarzt möglich. Foto: Peter Obenaus/GSK/akz-o
4 Bilder

Reisegesundheit: Schutz vor Hepatitis
Welt-Hepatitis-Tag 2021

(akz-o) Am 28. Juli 2021 findet der Welt-Hepatitis-Tag statt. Der Aktionstag verfolgt das Ziel, die Bevölkerung für das Thema Hepatitis zu sensibilisieren und über Vorbeugung, Erkrankung, Folgeschäden sowie sinnvolle Schutzmöglichkeiten aufzuklären. Hepatitisviren sind weltweit verbreitet und können unterschiedlich schwere Entzündungen der Leber hervorrufen. Am häufigsten treten die Hepatitisviren A und B auf, dadurch gehört Hepatitis B zu den verbreitetsten Infektionskrankheiten. Chronische...

  • Bretten
  • 20.07.21
Anzeige
Wohl die meisten Menschen möchten gerne gegen Covid-19 geschützt sein. Doch viele fürchten sich vor Schmerzen bei der Impfung. Foto: djd/www.paedia.de/Unai Huizi Photography/shutterstock
3 Bilder

Die Furcht vor Schmerzen durch die Spritze kann ein Pflaster nehmen
Impfangst besiegen, vor Corona schützen

(djd). Millionen Menschen warten zurzeit darauf, endlich mit der Covid-19-Schutzimpfung an der Reihe zu sein und damit gegen die hochansteckende Krankheit geschützt zu werden. Doch so sehr der befreiende Piks herbeigesehnt wird – bei vielen ist auch Unbehagen oder sogar Angst vor dem schmerzhaften Nadelstich mit im Spiel. Denn internationalen Schätzungen zufolge leiden bis zu 38 Prozent der Erwachsenen unter Impfangst, gut jeder Fünfte davon sogar unter einer schweren Nadelphobie. Betroffene...

  • Bretten
  • 19.07.21
Anzeige
Dr. Matthias Krüll. Foto: AGG/akz-o
2 Bilder

Tipps vom Experten
So bleiben Sie in Bewegung!

(akz-o) Etwa sechs Prozent der erwachsenen Deutschen leiden an Asthma, viele davon sind über 50. Insbesondere auf deren Gesundheit kann sich regelmäßige Bewegung oft sehr positiv auswirken. Dr. Matthias Krüll, Pneumologe aus Berlin, erklärt, worauf es ankommt. Wie oft sollten Personen (speziell Frauen) 50+ Sport machen und wie lange? Dr. Krüll: Grundsätzlich sollte man sich mindestens drei Mal pro Woche 30 Minuten lang bewegen. Wie häufig und wie lange man tatsächlich trainiert, ist abhängig...

  • Bretten
  • 19.07.21
Anzeige
Die Diagnose einer ATTR-CM erfordert Spürsinn. Foto: AJ Watt/istockphoto.com/akz-o
2 Bilder

Wenn die Diagnose zur Detektivarbeit wird
Rätselhafte Herzschwäche

(akz-o) Atemnot bei der kleinsten Anstrengung, Müdigkeit, Ödeme und Herzrhythmusstörungen – alle Anzeichen sprechen für eine Herzinsuffizienz. Doch der Betroffene verträgt die bewährten Therapien nicht. Für den Kardiologen Prof. Dr. med. Fabian Knebel, Charité Berlin, beginnt die Detektivarbeit. Die zentrale Frage: Welche Erkrankung versteckt sich hinter den scheinbar eindeutigen Symptomen? „Eine seltene Erkrankung wie die Transthyretin-Amyloidose mit Kardiomyopathie, kurz ATTR-CM, sollte...

  • Bretten
  • 19.07.21
Anzeige
Foto: Alexander Raths/stock.adobe.com/akz-o

Wichtig für Immungeschwächte
Impfungen schützen!

(akz-o) Das Coronavirus hat das Thema Impfen stark in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Zum Glück, denn ein flächendeckender Impfschutz ist besonders für Menschen mit einer Immunschwäche wichtig. Auch abseits des Coronavirus gibt es gute Gründe, Ihren Impfstatus zu überprüfen. So empfehlen die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut sowie das Bundesministerium für Gesundheit (BMG), auch während der Pandemie fällige beziehungsweise notwendige Impfungen gegen weitere...

  • Bretten
  • 19.07.21
Anzeige
Foto: zinkevych/stock.adobe.com/vitamindoctor.com/akz-o

Vitamine und Mineralstoffe
Gesunden Blutdruck aufrechterhalten

(akz-o) Während des Herzschlags pumpt das Herz mit großer Kraft Blut in die Gefäße, welches dabei Druck auf die Gefäßwände ausübt. Diese setzen den sogenannten Gefäßwiderstand entgegen. Beide Faktoren bestimmen den Blutdruck. Durch Anstrengung oder Stress kann er vorübergehend erhöht sein. Ist der Druck dauerhaft zu hoch, werden die Arterien geschädigt. Langfristige Folgen können zum Beispiel ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt sein. Durch eine Änderung des Lebensstils können Betroffene ihren...

  • Bretten
  • 19.07.21
Anzeige
Foto: Artem Peretiako/istockphoto.com/vitamindoctor.com/akz-o

Gesunde Knochen bis ins hohe Alter
Bereits in jungen Jahren vorbeugen und in Bewegung bleiben

(akz-o) Knochenbrüche, selbst bei kleineren Unfällen, und anhaltende Rückenschmerzen sind Anzeichen für Osteoporose, dem sogenannten Knochenschwund. Dabei verlieren die Knochen an Stabilität, werden brüchig. Symptome zeigen sich oft erst im fortgeschrittenen Alter. Deshalb ist Vorbeugung in jungen Jahren wichtig. Doch auch wer bereits erkrankt ist, kann seine Knochen stärken und die Beschwerden lindern. Bewegung beugt vor Durch Muskelaufbau gewinnen die Knochen an Stabilität. Deshalb ist...

  • Bretten
  • 19.07.21
Anzeige
Foto: grafxart8888/iStock/Getty Images Plus/vitamindoctor.com/akz-o

So sind Sie ausreichend gut geschützt
Achtung Sonne

(akz-o) Sonnenschein macht für viele die Vorstellung eines perfekten Sommers komplett. Auf Dauer ist die UV-Strahlung für unsere Haut aber schädlich. Sie dringt in die tiefen Hautschichten vor und führt dort zu Schäden der Hautzellen und des Bindegewebes. Es kommt zu Entzündungen, vorzeitiger Hautalterung und im schlimmsten Fall zu Hautkrebs. Sonnenschutz von außen Egal ob als Creme oder Spray, die Haut großzügig mit einer Ihrem Hauttyp entsprechenden Sonnencreme einzucremen ist ein Muss. Je...

  • Bretten
  • 19.07.21
Anzeige
Hirntumor. Quelle: sudok1_AdobeStock
6 Bilder

Expert*innen informierten zur Behandlung des Glioblastoms
„Den Tumor entschieden bekämpfen, Hirnfunktionen bestmöglich schützen“

Bereits zum zweiten Mal widmete sich ein bundesweiter Aktionstag einer besonders aggressiven Art des Hirntumors, dem Glioblastom. Die Weltgesundheitsorganisation WHO ordnet das Glioblastom in den höchsten Schweregrad der Hirntumoren ein, vor allem wegen seines besonders schnellen Wachstums. Entsprechend zeitnah und konsequent setzt nach der Diagnose die Behandlung der Erkrankung ein. Wie ein Glioblastom diagnostiziert wird, welche Behandlungsmöglichkeiten heute zur Verfügung stehen und wie...

  • Bretten
  • 16.07.21
Anzeige
2. Deutscher Glioblastomtag.
7 Bilder

Expert*innen beraten zur Behandlung aggressiver Hirntumoren
Diagnose Glioblastom – Wie geht es jetzt weiter?

Menschen, die mit der Diagnose Glioblastom konfrontiert werden, bleibt kaum Zeit, diesen Schicksalsschlag zu bewältigen. Zum einen vergehen meist nur ein paar Wochen oder Monate zwischen den ersten Symptomen und der Feststellung der Krankheit. Zum anderen muss diese aggressive, schnell wachsende Art des Hirntumors schnellstmöglich bekämpft werden. Da nach wie vor keine heilende Behandlung für das Glioblastom existiert, kommt es darauf an, die extrem schnelle Zellteilung des Tumors mit allen...

  • Bretten
  • 14.07.21
Anzeige
Cholesterin. Quelle: clipdealer.com
8 Bilder

Expert*innen informierten zu: Tag des Cholesterins 2021
Was bedeuten Cholesterinwerte für meine Gesundheit?

Nach wie vor zählen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems wie ein Herzinfarkt und Schlaganfall zu den häufigsten Todesursachen. Allein hierzulande sterben jedes Jahr mehr als 350.000 Menschen daran. Zu den Risikofaktoren gehören unter anderem erhöhte Blutfettwerte, oft unter dem Begriff Cholesterinwerte zusammengefasst. Doch es geht vor allem um einen Cholesterinwert: das LDL-Cholesterin. Ist er dauerhaft zu hoch, können sich Ablagerungen in den Blutgefäßen bilden – der Beginn einer...

  • Bretten
  • 21.06.21
Anzeige
9 Bilder

Expert*innen der DGFF (Lipid-Liga) informieren am Lesertelefon
Was bedeuten Cholesterinwerte für meine Gesundheit?

Dass zu hohe Blutfettwerte die Gesundheit gefährden und schwere Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall verursachen oder begünstigen können, ist den meisten Menschen bewusst. Doch wenn es um konkrete Zahlen geht, wissen viele nicht, was die eigenen Blutfettwerte über ihre Gesundheit und mögliche Risiken verraten. Gesamtcholesterin, LDL- und HDL-Cholesterinwerte, Triglyceride und Lipoprotein(a) – schon die Anzahl der Blutfettwerte ist verwirrend. Auf welche Werte kommt es besonders an und...

  • Bretten
  • 16.06.21
Anzeige
Gärtnergepflegte Grabfelder. Foto: GBF
2 Bilder

Gärtnergepflegte Grabfelder auf vielen Friedhöfen in der Region
Ein Ort lebendiger Erinnerung

Die gärtnergepflegten Grabfelder auf den badischen Friedhöfen bestechen durch außergewöhnliche Gestaltung „Den Garten des Paradieses betritt man nicht mit den Füßen, sondern mit dem Herzen“. Ähnlich wie bei diesem Spruch des heiligen Bernhard von Clairvaux aus dem 11. Jahrhundert verhält es sich bei den gärtnergepflegten Grabfeldern, die es auf vielen Friedhöfen in der Region gibt. Obwohl sich die Anlagen harmonisch in das gewachsene Bild des jeweiligen Friedhofs einfügen, so heben sie sich...

  • Bretten
  • 25.05.21
Anzeige
Mithilfe einer Bestattungsverfügung kann festgelegt werden, wie die Beerdigung erfolgen soll. Foto: Deutsche Friedhofsgesellschaft/akz-o
3 Bilder

Frühzeitig die eigenen Wünsche festhalten
Geld ansparen oder Sterbegeldversicherung abschließen?

(akz-o) Um es Angehörigen zu erleichtern, im Falle einer schweren Krankheit die richtigen Entscheidungen zu treffen, und damit der eigene Wille gewahrt bleibt, nutzen immer mehr Menschen eine Patientenverfügung. Da ist es nur konsequent, auch direkt für die letzte Ruhe selbstbestimmt Vorsorge zu treffen, und das geht mit einer Bestattungsverfügung. In der Verfügung lässt sich bindend dokumentieren, ob eine Erd-, Feuer- oder Sonderform der Bestattung gewählt wird und wo sie erfolgen soll. Viele...

  • Bretten
  • 25.05.21
Anzeige
Schwache Immunabwehr. Quelle: Mufid Majnun-unsplash.com
5 Bilder

Experten informierten zu: Meningokokken- und Pneumokokkenimpfung
Impfungen bei Immunschwäche senken Risiko für schwere Krankheitsverläufe

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt Menschen mit einem geschwächten Immunsystem einen möglichst weitreichenden Impfschutz. Der Grund: Infektionskrankheiten können bei ihnen einen schwereren Verlauf nehmen als bei Menschen mit gesundem Immunsystem. Betroffen sind sowohl Menschen mit angeborener Immundefizienz als auch Menschen, deren Immunabwehr aufgrund einer anderen Erkrankung oder einer Therapie mit bestimmten Medikamenten geschwächt ist. Dazu zählen zum Beispiel Patienten mit...

  • Bretten
  • 10.05.21
Anzeige
6 Bilder

Wie sich Menschen mit Immunschwäche vor bakteriellen Infektionen schützen können
Schwache Immunabwehr – hohes Infektionsrisiko?

Menschen mit einem geschwächten Immunsystem zählen bei der Corona-Schutzimpfung zu den besonders gefährdeten Gruppen und können sich früher impfen lassen – und das aus gutem Grund. Eine so genannte Immundefizienz erhöht das Risiko einer Ansteckung und die Wahrscheinlichkeit für einen schweren Verlauf einer Infektionskrankheit. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Immunschwäche auf eine Erkrankung, ein hohes Lebensalter oder auf Medikamente zurückzuführen ist, die das Immunsystem schwächen. Was...

  • Bretten
  • 28.04.21
Anzeige
txn. Am 12. Mai ist Internationaler Tag der Pflege. Die systemrelevante Berufsgruppe wird in den kommenden Jahren noch stärker nachgefragt werden – bereits jetzt werden ausgebildete Fachkräfte händeringend gesucht.
txn-Foto: kzenon/123rf/randstad

Am 12. Mai ist Tag der Pflege
Pflegeberufe: Bedarf garantiert!

txn. Wenn es eine Berufsgruppe gibt, die mit Recht als zukunftssicher bezeichnet werden kann, dann die Pflegeberufe. Knapp 10 Millionen Bundesbürger werden im Jahr 2050 über 80 Jahre alt sein, prognostiziert das Statistische Bundesamt. Und obwohl ältere Menschen dank guter Gesundheitsversorgung immer länger fit und selbstständig sind, sind die meisten früher oder später auf Pflege angewiesen. „Pflegekräfte haben heute schon die Wahl zwischen vielen offenen Stellen“, erklärt Petra Timm,...

  • Bretten
  • 27.04.21
Anzeige
Wer durch eine Wiese streift, ist sich der Gefahr durch Zecken meist bewusst. Aber die kleinen Parasiten lauern oft auch im eigenen Garten, im Park und auf dem Sportplatz. Foto: djd/Hermes Arzneimittel/shutterstock/Christian Mueller
2 Bilder

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Zecken
Vor diesem Stich sollte man sich schützen

(djd). Durch den Stich einer Zecke können etwa 50 verschiedene Krankheitserreger übertragen werden. Am bekanntesten sind die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und die Borreliose, die zu bleibenden gesundheitlichen Schäden führen können. Zecken sind nicht nur im Frühjahr und Sommer aktiv, sondern bei anhaltend warmer Witterung auch im Herbst und im Winter. Wo lauern Gefahren, wie kann man sich schützen, und was ist bei einem Zeckenstich zu tun? Hier sind Antworten auf die wichtigsten Fragen....

  • Bretten
  • 27.04.21
Anzeige
Lärmschwerhörigkeit gilt als die am häufigsten anerkannte Berufskrankheit. Dabei lässt sich das Risiko mit den richtigen Schutzmaßnahmen auf einfache Weise reduzieren. Foto: djd-k/www.BGETEM.de/industrieblick - stock.adobe.com
2 Bilder

Tag gegen Lärm am 28. April: Vor Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz schützen
Damit es nicht auf die Ohren geht

(djd-k). Lärmbedingte Schwerhörigkeit zählt zu den in Deutschland am häufigsten anerkannten Berufskrankheiten. Dabei ist es denkbar einfach, sich gegen dieses Risiko zu schützen. Organisatorische Veränderungen am Arbeitsplatz zählen ebenso dazu wie ein individuell ausgewählter, gut sitzender Gehörschutz, den Arbeitgeber bei entsprechenden Bedingungen zur Verfügung stellen müssen. Allerdings: Diese persönliche Schutzausrüstung hilft nur dann, wenn Beschäftigte sie auch konsequent nutzen....

  • Bretten
  • 27.04.21
Anzeige
Viele Rosacea-Patienten haben mit psychischen Problemen zu kämpfen. Foto: djd/rosacea-info.de/Angelina - stock.adobe.com
3 Bilder

Bei der Hauterkrankung Rosacea ist die unsichtbare Belastung enorm
Die Seele leidet mit

(djd). Die äußeren Zeichen sind meist unübersehbar: Pusteln, Papeln und anhaltende Rötungen, die sich über Nase und Wangen ausbreiten. Viele Rosacea-Patienten leiden jedoch auch an unsichtbaren Symptomen wie juckender oder schmerzender Haut sowie psychischen Problemen und Einschränkungen der Lebensqualität. Diese Auswirkungen werden häufig unterschätzt. Ergebnisse der weltweiten Umfrage „Beyond the visible: rosacea and psoriasis of the face“ von 2020 zeigen, dass die Krankheitsbelastung vieler...

  • Bretten
  • 27.04.21
Anzeige
Roter Reis entsteht durch die Fermentation von Reis durch einen Schimmelpilz. Er enthält Stoffe, die günstig auf den Cholesterinspiegel wirken können. Foto: djd/sanitas/Volodymyr Shevchuk - stock.adobe.com
4 Bilder

Mit natürlichen Mitteln lässt sich der Erhalt normaler Werte unterstützen
Cholesterin im Griff

(djd). Cholesterin ist für unseren Körper lebenswichtig. Es dient nicht nur als ein maßgeblicher Baustein der Zellmembranen, sondern auch als Ausgangsstoff für die Produktion von wichtigen Stoffen wie Gallensäuren, Hormonen und Vitamin D. Einerseits wird Cholesterin vom Körper selbst gebildet, andererseits durch die Nahrung aufgenommen, zum Beispiel aus Eiern, Butter, Fleisch und Milchprodukten. Ein Übermaß kann allerdings schädlich sein, besonders wenn es sich um das „schlechte“...

  • Bretten
  • 27.04.21
Anzeige
Wenn die Muskulatur sich schmerzhaft zusammenzieht, ist es vorbei mit der entspannenden Nachtruhe. Foto: Cassella-med/akz-o
9 Bilder

Schmerzhafte nächtliche Wadenkrämpfe – was tun?
Dehnübungen können helfen

(akz-o) Schmerzhafte nächtliche Wadenkrämpfe kennen Millionen von Deutschen. In ihrem Umfeld finden Betroffene allerdings oft wenig Verständnis. Um die Öffentlichkeit für das Krankheitsbild zu sensibilisieren, wurde in diesem Jahr der Mai als Wadenkrampf-Monat ausgerufen. Starke Schmerzen entstehen, wenn sich die Muskulatur in der Wade spontan und mit hoher Intensität anspannt. Viele Menschen leiden unter diesen Beschwerden sogar mehrmals in der Woche. Manchmal hält der Krampf über Minuten an,...

  • Bretten
  • 27.04.21
Anzeige
Foto: megafloppi/istockphoto.com/vitamindoctor.com/akz-o

Atemnot, Engegefühl und starke Schmerzen in der Brust
So verbessern Sie Ihre Herzgesundheit

(akz-o) Atemnot, Engegefühl und starke Schmerzen in der Brust – das sind Symptome eines Herzinfarkts. Auslöser ist oft eine Erkrankung der Herzkranzgefäße, die sogenannte Koronare Herzkrankheit (KHK). Dabei kommt es durch Ablagerungen in den Arterien (Arteriosklerose) zu einer Verengung der Herzkranzgefäße. Sie werden schlechter durchblutet, das Herz nicht mehr ausreichend mit sauerstoffreichem Blut versorgt. Die gute Nachricht dabei: Schon kleine Anpassungen des Lebensstils und die richtigen...

  • Bretten
  • 27.04.21

Beiträge zu Wellness & Lifestyle aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.