Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

SeniorenAnzeige
Gesunde Gelenke und Beweglichkeit sind vor allem im Alter wichtige Voraussetzungen für einen aktiven Alltag. Foto: djd/Abtei Gelenk Flex/Rido - stock.adobe.com
2 Bilder

Kurkuma: Pflanzliche Mittel können einen ausgewogenen Lebensstil unterstützen
Aktiv und beweglich durchs Leben gehen

(djd). Sich zurücklehnen und auf dem Erreichten ausruhen, war gestern. Ein Großteil der älteren Menschen in Deutschland steht mitten im Leben: Sie möchten aktiv und unabhängig bleiben, den Alltag meistern, Neues erleben und den Tag genießen. Gesunde Gelenke und Beweglichkeit sind dafür eine wichtige Voraussetzung. Eine bewusste Ernährung, Gewichtsmanagement und tägliche physische Aktivitäten können die Gesundheit der Muskeln, Knochen und Gelenke unterstützen. Auch pflanzliche Mittel wie Kurkuma...

  • Bretten
  • 24.03.20
SeniorenAnzeige
Bewusst und regelmäßig Auszeiten nehmen – ein Segen für Körper und Seele. Auch das Arzneilavendelöl – wie in Lasea enthalten – sorgt spürbar für mehr innere Ruhe. Foto: RioPatuca Images/stock.adobe.com/akz-o
4 Bilder

Ruhe und Entspannung genießen
Tipps für kleine Auszeiten im Alltag

(akz-o) Job, Haushalt, Familie – die Herausforderungen des Alltags können auf Dauer ganz schön viel Energie und Zeit kosten. Umso wichtiger für das seelische wie körperliche Wohlbefinden ist es deshalb, zwischendurch ganz bewusst einen Gang zurückzuschalten und sich regelmäßig Auszeiten zu gönnen. Hier kommen fünf Tipps, die helfen, aus dem Hamsterrad des Alltags auszusteigen, neue Kraft zu schöpfen und Ruhe und Stille zu finden. Stress einfach wegatmen Viele Menschen haben sie schon für...

  • Bretten
  • 24.03.20
SeniorenAnzeige
Auch nach dem operativen Ersatz der getrübten Linse sollten die Augen gut geschützt werden - besonders vor aggressiver UV-Strahlung. Foto: djd/A. Schweizer
3 Bilder

UV-Schutz und Spezialfilter schützen die Augen auch nach einer OP
Entspannter sehen mit Grauem Star

(djd). Der Graue Star - medizinisch Katarakt genannt - ist eine der häufigsten Augenerkrankungen. Meist ist die Linsentrübung altersbedingt. Laut dem Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. hat hierzulande jede zweite Person zwischen 52 und 64 Jahren bereits einen Grauen Star, ohne Symptome zu bemerken. Zwischen 65 und 75 Jahren sind über 90 Prozent der Menschen betroffen, und bis zum Ende dieser Spanne leidet die Hälfte von ihnen unter spürbaren Sehbeeinträchtigungen. Mehr Sehkomfort...

  • Bretten
  • 24.03.20
SeniorenAnzeige
Der Verlauf einer Arteriosklerose kann durch eine gesunde Lebensweise und vor allem auch durch die Ernährung günstig beeinflusst werden. Foto: djd/pilzshop.de/Getty Images/Wavebreakmedia
2 Bilder

Eine gesunde Lebensweise ist der beste Schutz vor Gefäßverkalkung
Ein schleichender Prozess

(djd). Viele Menschen essen gerne und reichlich, bewegen sich wenig und rauchen obendrein auch noch. Ein solcher Lebensstil bedeutet puren Stress für die Blutbahnen im Körper. Gesellen sich Übergewicht und Bluthochdruck hinzu, steigt das Risiko für Arteriosklerose. Dabei entstehen durch Einlagerung von Cholesterin und Entzündungsvorgänge über Jahrzehnte Plaques und Engstellen, von denen jedes Gefäß betroffen sein kann. Je älter der Mensch wird, desto mehr Fettstoffe lagern sich an die...

  • Bretten
  • 24.03.20
SeniorenAnzeige
Foto: nd3000/stock.adobe.com/Emporia/akz-o
2 Bilder

So unterstützt das Smartphone Senioren beim Sport
Fit und mobil im Alter

(akz-o) Der Fitnesstrend macht vor Senioren nicht halt. Immer mehr Silver Surfer nutzen die Vorteile moderner Smartphone-Apps. Denn mit den digitalen Helfern kann das Sportprogramm dem jeweiligen Fitnessstand entsprechend angepasst und sogar im Gespräch mit dem Arzt überprüft werden. Am bekanntesten sind Lauf- und Walking-Apps, mit denen auch Einsteiger schnell Erfolge erzielen können. Vom Aufwärmen über kleine Wanderungen bis hin zu anspruchsvollen Intervalltrainings können die Apps...

  • Bretten
  • 24.03.20
SeniorenAnzeige
Glatte Fliesen oder Treppenstufen, ein unbedachter Schritt - und schon kommt es zu einem Sturz. Ältere Menschen sind besonders häufig von Unfällen im Haushalt betroffen. Foto: djd/Supergrip Antirutsch/cunaplus-Fotolia
4 Bilder

So können sich Senioren vor Unfallgefahren im eigenen Haushalt schützen
Achtung, Rutschgefahr!

(djd). Die Statistik spricht eine deutliche Sprache: Jährlich 2,8 Millionen Bundesbürger erleiden laut Zahlen des Robert Koch-Instituts einen Unfall im eigenen Haushalt. Ein Grund dafür dürfte sein, dass die Gefahren im vertrauten Umfeld häufig unterschätzt werden. Dabei genügt schon ein Fehltritt auf der Treppe oder ein rutschiger Bodenbelag, um sich gravierende Verletzungen zuzuziehen. Laut der Aktion "Das sichere Haus" sind Menschen über 65 überdurchschnittlich oft betroffen. Für ein...

  • Bretten
  • 11.02.20
SeniorenAnzeige
Der Führerschein bedeutet Mobilität und Selbstständigkeit bis ins hohe Alter. Um möglichst sicher unterwegs zu sein, sollten Senioren regelmäßig die eigene Fahrtüchtigkeit überprüfen. Foto: Syda Productions/Fotolia/Itzehoer
2 Bilder

Senioren sollten auf Fahrtüchtigkeit achten
Auch im Alter routiniert am Steuer

txn. Wer viele Jahre Erfahrung am Steuer hat, fährt auch im Alter sicher – das wird oft angenommen. Allerdings können nachlassende Sehkraft, Hörprobleme und die Nebenwirkungen von Medikamenten die Reaktionsgeschwindigkeit im Straßenverkehr deutlich verringern. Auch der Schulterblick fällt vielen Senioren nicht mehr leicht. In der dunklen Jahreszeit erschweren Nebel, Schnee oder Glatteis das Fahren zusätzlich. „Eine jährliche Überprüfung der Sehkraft sollte für jeden Autofahrer...

  • Bretten
  • 10.02.20
Soziales & Bildung
Hospizdienst und Palliativversorgung begleiten Schwerkranke und ihre Angehörige in schweren Zeiten.

Hospizdienst und Palliativversorgung gibt es auch ambulant
Helfer in schweren Zeiten

Bretten / Region (ger) Am Ende des Lebens steht der Tod. Das wissen wir alle. Im Trubel des Lebens, zumal in der heutigen Zeit, in der die Religion auch immer mehr in den Hintergrund tritt, verdrängen die meisten von uns diese unausweichliche Wahrheit aber nur allzu gerne. Groß ist dann die Hilflosigkeit, wenn man mit dem Tod in Berührung kommt, etwa durch eine unheilbare Krankheit. Glücklicherweise gibt es eine Reihe an Angeboten, die sich in dieser schweren Zeit um den Kranken und seine...

  • Bretten
  • 31.10.19
Soziales & Bildung

Senioren & Technik
Den Umgang mit PC und Tablet im Alter lernen

In heutiger Zeit kommt kaum jemand um PC-Kenntnisse herum. Dies betrifft auch die Generation 50plus. Zwar sind viele Senioren in gewisser Weise schon mit Computern in Berührung gekommen, jedoch gibt es auch hier noch den einen oder anderen, für den diese eine völlig neue Materie ist. Gerade die große Informationsvielfalt des Internet möchten auch Senioren gerne nutzen. Aus diesem Grund werden spezielle Computerkurse für Senioren angeboten. So lernen Senioren den Umgang mit PCSenioren sollten...

  • Bretten
  • 09.09.19
Soziales & Bildung
Das Altenwohn- und Pflegeheim Haus Schönblick in Bretten-Neibsheim.

Auch in Neibsheimer Pflegeheim sind zwei Fälle von Krätze-Verdacht aufgetreten
„Man muss offen damit umgehen“

BRETTEN (ch) Nach einem Oberderdinger Pflegeheim sind nun auch aus dem Altenwohn- und Pflegeheim Haus Schönblick zwei Verdachtsfälle auf Krätze bekannt geworden. In diesem Fall gab es jedoch anscheinend keine Klagen von Besuchern und Angehörigen über zu wenig Informationen. Eltern von Grundschülern, die regelmäßig im Speisesaal des Heims zu Mittag essen, hatten bereits letzte Woche Handzettel mit einer entsprechenden Information erhalten. Schülereltern mit Handzetteln informiert Auf den...

  • Bretten
  • 13.05.19
Soziales & Bildung
3 Bilder

Ältester Dürrenbüchiger wird 98 Jahre alt

Für sein hohes Alter bewundernswert fit feierte Walter Argast seinen Geburtstag im Kreise von Familie, Freunden und Bekannten. Zum ehemaligen Ortsvorsteher von Dürrenbüchig (1978 – 94) kamen als Gratulanten neben Familie und Verwandten auch die Seniorenvereinigung und Vertreter der Ortsverwaltung Dürrenbüchig, für die er bis vor wenigen Jahren aktiver Chronist und Vorsitzender der Seniorenvereinigung war. Auch eine Abordnung der CDU Bretten kam, um ihrem ältesten Mitglied zu gratulieren. Im...

  • Bretten
  • 05.02.19
Freizeit & Kultur

Bürgerweihnachtsfeier in Büchig

Auch in diesem Jahr lädt der Ortschaftsrat Büchig alle bereits angeschriebenen Mitbürgerinnen und Mitbürger zu einer Weihnachtsfeier in die Bürgerwaldhalle ein. Termin: Sonntag, 9. Dezember 2018 ab 14:30 Uhr Mit einem besinnlichen bis „turbulent sportlichen“ Programm werden Sie kurzweilig unterhalten. Wer schlecht zu Fuß ist, darf gerne den Fahrdienst der Feuerwehr nutzen. Abfahrt ab 14:00 Uhr beim Brunnen auf dem Dorfplatz.

  • Bretten
  • 06.12.18
Politik & Wirtschaft

Aktualisierung: Nach Schließung des EP:Media Centers bieten andere Elektronikfachgeschäfte Service und Beratung

Auf Widerspruch gestoßen ist die Aussage von EP-Geschäftsführerin Julia-Marie Walter-Grossmann, dass alle Service und Beratung suchenden Senioren „künftig niemand mehr vor Ort haben“. Nach der Schließung des EP:Media Centers Bretten gebe es durchaus Alternativen in Bretten, wird betont. Neu ist ein Hinweis auf den Werksverkauf der Firma Neff. BRETTEN (ch) Die Schließung des EP:Media Centers Bretten stößt vielfach auf Bedauern. Wie berichtet, öffnet der seit rund 14 Jahren in Bretten, davon...

  • Bretten
  • 21.08.18
Wellness & LifestyleAnzeige
Yoga ist auch für ältere Menschen sehr gut geeignet. Die sanften Übungen entlasten das Becken und helfen bei Blasenschwäche. Foto: gradyreese/fotolia/Seni

Katze trifft Sonnengruß

Wie Yoga und Co. auch Senioren bewegen txn. Viele ältere Menschen glauben, dass Fitness für sie kaum noch möglich ist. Doch das stimmt nicht: Sanfte Übungen sind auch für Senioren gut geeignet, um ihren Körper zu stärken und Krankheiten vorzubeugen. Besonders empfehlenswert sind fernöstliche Entspannungstechniken wie Tai-Chi, Qigong oder Yoga. Bei ihnen liegt der Fokus nicht auf sportlichen Höchstleistungen, sondern darauf, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Zudem stärken die Bewegungen...

  • Bretten
  • 20.08.18
Sport
2 Bilder

TV Bretten bei der Deutschen Meisterschaft Ü53 in Berlin

Die Brettener Senioren Ü53 haben am 19./20.05.2018 an den Deutschen Meisterschaften in Berlin teilgenommen. Leider mussten die Herren ohne ihren Stammzuspieler und mit zwei angeschlagenen Mitspielern in die Hauptstadt reisen. Trotzdem starteten sie erwartungsvoll ins Turnier. Nachdem sie in der ersten Spielrunde als Schiedsgericht aktiv waren, begann anschließend das erste Spiel gegen SVC Nordhausen, Meister Ost. In einem heiß umkämpften Match mussten sich die Brettener dem Gegner trotz starkem...

  • Bretten
  • 22.05.18
Soziales & Bildung

Kreisseniorenrat informierte: Mehr Teilhabe für ältere Menschen mit Behinderungen

Die Zahl älterer Menschen mit Behinderungen nimmt zu. Dies war die Kernaussage von Jutta Stallbommer, Sozialplanerin vom Amt für Versorgung und Rehabilitation im Landratsamt Karlsruhe, auf einer Informationsveranstaltung des Kreisseniorenrates Karlsruhe in Waghäusel. LANDKREIS KARLSRUHE/WAGHÄUSEL (pm) Die Zahl älterer Menschen mit Behinderungen nimmt zu. Dies war die Kernaussage von Jutta Stallbommer, Sozialplanerin vom Amt für Versorgung und Rehabilitation im Landratsamt Karlsruhe, auf...

  • Bretten
  • 11.05.18
Sport

Brettener Volleyballer erfolgreich - Senioren Ü53 qualifizieren sich für Deutsche Meisterschaft

Die Senioren Ü53 haben sich für die Deutschen Meisterschaften am 19./20.05.2018 in Berlin qualifiziert. Nachdem man Mitte März bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Heidelberg nur knapp den Titel verpasste hatten die Senioren als Vizemeister die Chance gewahrt, in einem Qualifikationsspiel gegen den Vizemeister Südwest, TSV Hargesheim, die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften doch noch zu erreichen. Am Sonntag den 15.04.2018 war es dann soweit. Mit dem TV-Bus wurde die Fahrt...

  • Bretten
  • 23.04.18
Wellness & LifestyleAnzeige
Täglich bewegen - so rostet der Körper nicht ein. Foto: djd/LaVita/thx
3 Bilder

Rundum fit im Alter

So unterstützen Senioren Beweglichkeit und Gesundheit (djd). Möglichst lange gesund, beweglich und geistig fit bleiben - das wünscht sich wohl jeder Mensch. Während die Wissenschaft in früheren Zeiten annahm, das erreichbare Alter einer Person sei genetisch festgelegt, kommen neuere Forschungen zu dem Ergebnis, dass die Lebensweise den Alterungsprozess doppelt so stark beeinflusst wie die genetische Disposition. So können Senioren einiges tun, um möglichst lange fit zu bleiben - dazu einige...

  • Bretten
  • 12.02.18
Freizeit & Kultur
Für die Seniorenvereinigung hat er neue Chronik erstellt.
6 Bilder

Ältester Dürrenbüchiger feierte im Kreise der Senioren

Walter Argast wurde 97. Bretten-Dürrenbüchig. Seinen 97igsten Geburtstag feierte der ehemalige Ortsvorsteher und noch aktuelle Chronist von Dürrenbüchig mit seiner Familie und der Dürrenbüchiger Seniorenvereinigung im Dorfgemeinschaftshaus Dürrenbüchig. Zahlreiche Gratulanten des öffentlichen Lebens war an diesem Nachmittag nach Dürrenbüchig gereist. Neben Alt-OB Paul Metzger, Manfred Groß und Edith Reinhardt vom CDU-Stadtverband ließen es sich die Dürrenbüchiger Vereinsvorstände und die...

  • Bretten
  • 29.01.18
Freizeit & Kultur
Bei der Jahreshauptversammlung der Brettener Senioren Union wurde gewählt.

Bretten: Manfred Eberhardt als Vorsitzender der Senioren-Union bestätigt

Bei der Jahreshauptversammlung der Senioren-Union Bretten wurden Manfred Eberhardt als Vorsitzender sowie weitere Mitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Bretten (E) Bei der Jahreshauptversammlung der Senioren-Union Bretten wurde Manfred Eberhardt als Vorsitzender wiedergewählt, ebenso wie die stellvertretende Vorsitzende Ida Vogt, Schatzmeister Rudolf Rau, Schriftführerin Ingrid Wasserthal sowie die Beisitzerinnen Ursula Eberhardt, Irma Henning, Renate Kremp und Hildegard Müller. Die Kasse...

  • Bretten
  • 22.01.18
Soziales & Bildung
Klaus Nägele, ver.di-Gewerkschaftssekretär – Mittelbaden Nordschwarzwald

„Größte Herausforderung ist Personalsituation” – Interview mit Klaus Nägele, ver.di-Gewerkschaftssekretär

Interview mit Klaus Nägele, ver.di-Gewerkschaftssekretär, zum Thema Pflege, die aus seiner Sicht prekäre Personalsituation sowie die Auswirkungen auf die Pflegekräfte.   Herr Nägele, was sind die aktuellen Herausforderungen, denen sich Pflegekräfte stellen müssen? Die größte Herausforderung ist die prekäre Personalsituation. Die führt zu einer hohen Arbeitsbelastung und Zeitdruck. In den Pflegeberufen führt dies zu einem deutlich höheren Krankenstand als bei anderen Berufsgruppen. Nach...

  • Bretten
  • 13.01.18
Soziales & Bildung
Pflegebedürftige Menschen sollen auch künftig wohnortnah versorgt werden.

Damit ein Altern in Würde gelingt: Der Kreispflegeplan 2020 fordert Städte und Gemeinden im Landkreis Karlsruhe zum Handeln auf

Mit dem Ziel, die Lebensqualität älterer Menschen im Landkreis Karlsruhe auch bei zunehmender Betreuungs- und Pflegebedürftigkeit zu sichern, haben Fachleute im Landratsamt Karlsruhe einen Kreispflegeplan erstellt, der in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird. Derzeit gilt der im November 2015 vom Kreistag beratene Kreispflegeplan 2020. LANDKREIS KARLSRUHE (ch) Mit dem Ziel, die Lebensqualität älterer Menschen im Landkreis Karlsruhe auch bei zunehmender Betreuungs- und...

  • Bretten
  • 10.01.18
Wellness & LifestyleAnzeige
Geistige Aktivität kann Demenz vorbeugen. Aber auch körperliche Fitness und gesunde Gefäße halten das Gehirn in Form.
2 Bilder

Schlechte Durchblutung kann Demenz fördern

Studien zeigen Zusammenhang zwischen Alzheimer und Arteriosklerose (djd). Mit der zunehmenden Lebenserwartung in den Industrienationen werden Demenzerkrankungen, insbesondere Alzheimer, zu einem immer häufigeren Problem. Bei Betroffenen kommt es zu einer fortschreitenden Degeneration des Gehirns mit dem Absterben von Nervenzellen, was zu Vergesslichkeit, Orientierungsproblemen, Sprachstörungen und auch Veränderungen der Persönlichkeit führt. Demenzpatienten können meist irgendwann den...

  • Bretten
  • 15.11.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Yoga und Gymnastik können den Gleichgewichtssinn und damit die innere Balance festigen.
3 Bilder

Leben in Balance: Strategien gegen Schwindelattacken und nächtliche Sturzgefahr

"Plötzlich fing alles um mich herum zu wackeln an" - zahlreiche Menschen haben in ihrem Leben schon einmal eine Schwindelattacke erlitten. Ältere Leute sind davon besonders häufig betroffen: Jeder Fünfte der über 60-Jährigen sucht wegen Schwindels einen Arzt auf, bei den 70-Jährigen ist es bereits jeder Dritte und bei den über 80-Jährigen sogar jeder Zweite. Die Angst, die Kontrolle über ihren Alltag zu verlieren, stellt für Schwindelpatienten eine erhebliche Beeinträchtigung ihrer...

  • Bretten
  • 15.11.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.