Marlene Brauch ist ESG-Schulsiegerin im bundesweiten „Vorlesewettbewerb"

Die Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs am ESG mit den Jury-Mitgliedern (hintere Reihe von links) Thomas Lindemann, Christine Belec, Frieder Elsäßer, Florian Luft und Sabine Engel. (Foto: ESG)
Bretten: Edith-Stein-Gymnasium |

(tl) Am Edith-Stein-Gymnasium ist am vergangenen Freitag die Schulsiegerin im bundesweiten "Vorlesewettbewerb" gekürt worden. Sie heißt Marlene Brauch und muss sich Anfang kommenden Jahres im Regionalentscheid behaupten.


Marlene Brauch konnte sich nach der Begrüßung durch Schulleiterin Annelie Richter gegen Kyra Tjaa, Franz Zwerschke, Aaron App, Juliane Maus, Jorid Zausig, Lea Schaub und Coralie Schneider durchsetzen und die Jury um Moderator Frieder Elsäßer, Christine Belec, Florian Luft (alle ESG), Sabine Engel (Buchhandlung Kolibri) und Thomas Lindemann (Vorsitzender Börsenverein Baden-Württemberg) überzeugen.

Finale im Juni 2017 in Berlin

Nach dem Anfang kommenden Jahres folgenden Bezirks- und Landesentscheid treffen am 21. Juni 2017 die Landessieger für drei Tage in Berlin aufeinander, wo im Finale auch wieder prominente Lese-Botschafter für hohe Aufmerksamkeit sorgen werden.

Mitbegründer war Erich Kästner

Seit 1959 organisiert der „Börsenverein des Deutschen Buchhandels“ (der Branchenverband der Buchhandlungen und Verlage in Deutschland, der etwa die „Frankfurter Buchmesse“ veranstaltet und den „Friedenspreis des Deutschen Buchhandels“ verleiht) jährlich den „Vorlesewettbewerb“. Mitbegründet von Erich Kästner steht der bundesweite Vorlese-Contest unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Leselust und Lesespaß im Mittelpunkt

Mit dieser traditionsreichen Leseförderungsaktion sollen Kinder der sechsten Klasse ermuntert werden, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen und aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Leselust und Lesespaß stehen dabei im Mittelpunkt. Der Vorlesewettbewerb zählt zu den von der Kultusministerkonferenz empfohlenen Schülerwettbewerben. Rund 600.000 Kinder an über 7.100 Schulen beteiligen sich 2015/16 daran.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.