Brettener Faustballerinnen beenden Saison auf Platz vier

Am letzten Spieltag der zweiten Bundesliga traf der TV Bretten auswärts zunächst auf den TV Langen, der mit 3:1 besiegt wurde. Im Derby gegen den Tabellenzweiten TV Öschelbronn musste man sich jedoch mit 1:3 geschlagen geben. Zum Abschluss der Saison belegt die Mannschaft damit den vierten Tabellenplatz.

Bretten (gg) Am letzten Spieltag der zweiten Bundesliga trafen die Faustballerinnen des TV Bretten auswärts zunächst auf den TV Langen, der mit 3:1 besiegt wurde. Im Derby gegen den Tabellenzweiten TV Öschelbronn musste man sich jedoch mit 1:3 geschlagen geben. Zum Abschluss der Saison belegt die Mannschaft damit den vierten Tabellenplatz.

Erfolg in vier Sätzen

Gegen den TV Langen starteten im Angriff der Mannschaft des Trainerduos Volker van Dawen und Jeremy Wuhrer Birte Baxmann und Sarah Fey. Die Abwehr bildeten Katharina Fien, Inken Beißmann und Mona Müller. Den ersten Satz verschlief das Team komplett und unterlag mit 9:11. Im zweiten Durchgang wurde Saskia Blanc eingewechselt und die Mannschaftsleistung besserte sich. Der Satz wurde mit 12:10 gewonnen. Die gesamte Mannschaft zeigte nun eine überragende Leistung und ließ dem TV Langen in den restlichen Sätzen nicht den Hauch einer Chance (11:2, 11:7).

Badisches Derby geht verloren

Im badischen Derby gegen das Topteam TV Öschelbronn konnte man an diese gute Leistung aber nicht anknüpfen. Die ersten Sätze wurden nach sehr schwacher Leistung klar verloren (2:11 und 5:11). Danach konnte sich die Mannschaft wieder stabilisieren und der dritte Spielabschnitt wurde mit 11:9 gewonnen. Öschelbronn konnte sich aber noch einmal steigern, so dass sich der TV Bretten durch das 6:11 im letzten Durchgang geschlagen geben musste.

Platz vier in der Abschlusstabelle

In der Abschlusstabelle belegt der TV Bretten damit den vierten Tabellenplatz und hat die Qualifikation für die Aufstiegsspiele verpasst. Die schafften dafür die beiden anderen badischen Vertreter, TV Obernhausen und TV Öschelbronn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.