Kommandowechsel in den Kraichtaler Fachkliniken

"Schlüsselübergabe": Dr. Martin Beutel (Mitte) geht und Olaf Starke, neuer Verwaltungsleiter, sowie Prof. Dr. Heinz Grunze, neuer Gesamtleiter, übernehmen (Foto: Daniel Nakhla, Therapiezentrum)
Kommandowechsel in den Kraichtaler Fachkliniken
Prof Dr. Heinz Grunze übernimmt die Leitung der Therapieeinrichtungen
Kraichtal-Münzesheim (art).

Bei der Verabschiedung von Dr. Martin Beutel, Leiter der Fachkliniken für Suchtkranke in Münzesheim und Oberacker sowie in Heidelberg, hat die Evangelische Stadtmission Heidelberg als Träger der Einrichtungen auch den Nachfolger Prof. Dr. Heinz Grunze der Öffentlichkeit vorgestellt.

Er ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Zuletzt war er Leiter der Universitätsklinik in Salzburg für Psychiatrie und Psychotherapie. Davor hat er an der Universität von Newcastle (UK) geforscht. Seine klinische Ausbildung hat er in Freiburg und München absolviert. Er bringt Erfahrung mit in der akuten Behandlung Suchtkranker und wird sich in Kraichtal mit der Rehabilitation dieser Patienten vertraut machen.

Von Mitarbeitern und Patienten lernen

Dabei will er dieselbe hörende Haltung einnehmen wie Dr. Beutel. "Ich möchte von den Mitarbeitern und den Patienten lernen", sagt er.
Grunze hat sich mit seiner Forschungsarbeit und zahlreichen Veröffentlichungen einen bekannten Namen gemacht und zahlreiche Ehrungen erhalten. "Bei meiner künftigen Arbeit in den Fachkliniken in Kraichtal geht es mir darum, meine akademischen und wissenschaftlichen Kenntnisse in die Praxis umsetzen zu können", sagt Grunze. Dr. Beutel habe ein gut bestelltes Feld hinterlassen, mit einem kompetenten und kooperativen Mitarbeiterstamm. "Ich freue mich darauf, außerhalb des akademischen Bereiches etwas Neues gestalten zu können", sagte Grunze. "Ich möchte das Vorhandene und Bewährte achten, aber gleichzeitig neue Impulse einbringen."

Wissenschaft und Praxis verzahnen

Das wissenschaftliche Arbeiten will er dabei aber nicht aus der Hand geben, sondern Praxis und Wissenschaft miteinander verzahnen und auf dem, was Dr. Beutel in Kraichtal und Oberacker geschaffen hat, aufbauen. Pfarrer Matthias Schärr, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied der Evangelischen Stadtmission Heidelberg, gab dem Scheidenden und dem Neuen Gottes Segen mit für ihre künftigen Aufgaben und Vorhaben. "Personal- und Leitungswechsel sind Umbruchsituationen, die in besonderer Weise die Stärkung durch Gott benötigen", sagte er. Neben dem Gesamtleiter zeigte sich auch der neue Verwaltungsleiter, Olaf Starke der interessierten Öffentlichkeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.