Kämpfelbach/Königsbach-Stein: Graffitiserien aufgeklärt

(Foto: Pixabay, Pexels)

Der Jugendsachbearbeiter des Polizeipostens Königsbach-Stein hat zwei in Kämpfelbach-Bilfingen und Königsbach-Stein verübte Graffitiserien augeklärt.

Kämpfelbach-Bilfingen/Königsbach-Stein (ots) In Kämpfelbach-Bilfingen waren bereits im Juni vom Hausmeister der Grundschule in der Friedenstraße diverse Sachbeschädigungen an der Fassade und an den Fenstern des Schulgebäudes gemeldet worden. Weitere Graffitis gleicher Art waren im Ortsbereich von Kämpfelbach festgestellt worden. Bei den Ermittlungen konnten ein zur Tatzeit 13-jähriger sowie vier Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren ermittelt werden. Sie räumten die Sachbeschädigungen ein und versprachen Wiedergutmachung.

Umfangreiches Geständnis

Im Rahmen der Fahndung in Kämpfelbach-Bilfingen wurden zudem zwei Personen aus Königsbach-Stein ermittelt, die als Verursacher der dortigen Verunstaltungen in Betracht kommen. Die weiteren polizeilichen Maßnahmen erhärteten den Verdacht gegen zwei Beschuldigte im Alter von 15 und 16 Jahren, die in der Folge ebenfalls ein umfangreiches Geständnis ablegten.

Schäden werden von Sprayern beseitigt

In Kämpfelbach-Bilfingen waren an drei unterschiedlichen Orten sowie in Königsbach an sieben Stellen mehrere Zeichen aufgesprüht worden. Eine Fläche von 80 Quadratmetern wurde so verunstaltet. Die geständigen Tatverdächtigen haben allerdings erklärt, die von ihnen verursachten Schäden im Rahmen eines Anti-Graffiti-Mobil-Einsatzes selbst zu beseitigen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.